Kontrastive Syntax Deutsch-Englisch: Adverbiale und freie Prädikative

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriffsklärung[Bearbeiten]

Adverbiale[Bearbeiten]

Adverbiale (auch Adverbialbestimmung, Umstandsbestimmung) bezeichnen Satzglieder, die weder Subjekt, Objekt noch Prädikativum sind.[1] Adverbiale werden durch verschiedene Wortklassen repräsentiert. Dies sind unter anderem: Nominalphrasen, Adjektive, Adverbien, Präpositionalphrasen und Nebensätze. Adverbialbestimmungen können freie Angaben, obligatorische oder fakultative Ergänzungen sein.

Freie Adverbialbestimmungen Gebundene Adverbialbestimmungen
Freie Angabe obligatorische Ergänzungen Fakultative Ergänzungen
Er ist heute Morgen gekommen. Die Sitzung dauerte zwei Stunden. Sie fuhr nach Dresden.
Er ist angekommen. *Die Sitzung dauerte. Sie fuhr.

Tabelle 1: freie, obligatorische und fakultative Adverbialbestimmungen.[2]

Wortklassen[Bearbeiten]

Adjektive[Bearbeiten]

Adjektive werden im Deutschen meist ohne Markierung als Adverb gebraucht. Bestimmte Bedeutungsklassen erhalten Suffixe:

Ich sage dir ehrlicherweise meine Meinung.

Im Englischen werden Adverbien aus Verben ebenfalls mithilfe der Suffigierung gebildet:

The beautifully elongated lines of the bodywork give a feeling of Italian elegance.
Verben[Bearbeiten]

Adverbiale können in Form eines Partizips aus Verben abgeleitet sein.

Sie sahen sich zweifelnd an.
Nominalphrasen[Bearbeiten]

Aus Nominalphrasen gebildete Adverbiale werden durch den Kasus markiert.

Otto spielte den ganzen Morgen Gameboy. 
Eines Morgens spielte Otto Gameboy.
Nebensätze[Bearbeiten]

Adverbiale Nebensätze werden mithilfe von Konjunktionen eingeleitet.

Sie aß den Kuchen, weil sie Hunger hat.

Freie Prädikative[Bearbeiten]

Freie (fakultative) Prädikative (auch Depiktive) schreiben einem Objekt oder einem Subjekt zusätzliche Eigenschaften zu. Dabei ist ein freies Prädikativ ganz klar von Attributen abzugrenzen, insofern freie Prädikative einem Objekt oder Subjekt eine Eigenschaft für einen bestimmten Zeitraum zuschreiben; Attribute beziehen sich als eine Eigenschaft auf das Objekt oder Subjekt im Allgemeinen.

Attribute und Depiktive lassen sich anhand der Stellung im Satz und auch an der Wortform meist klar unterscheiden[3]:

Max hat die Hemden vorhin sauber aus dem Schrank geholt. (= Die Hemden waren sauber, als er sie herausholte; sauber als Prädikativ)
Max hat die sauberen Hemden vorhin aus dem Schrank geholt. (= sauber zur Charakterisierung der Hemden als solcher; Attribut)

Prädikative sind im Deutschen Adjektive, Partizipe und Präpositionalphrasen.

Im Englischen sind aus Adjektiven gebildete Adverbien an einer eigenen Endung -ly erkennbar, sodass zumindest die Abgrenzung zu adverbialen Bestimmungen eindeutig zu treffen ist[4]:

John left Mary sad (Adjektiv → Prädikativ, Bedeutung: John war traurig, als er Maria verließ, oder: Maria war traurig)
John left Mary sadly (Adverb → adverbiale Bestimmung, Bedeutung: ein trauriger Abschied)

Eigenschaften von OV des Deutschen in Kontrast zu den Eigenschaften von VO des Englischen[Bearbeiten]

Kompaktheit[Bearbeiten]

Kompaktheit ist eine Eigenschaft englischer VPs. Adverbiale können nicht zwischen dem Verb und dem nominalen Komplement stehen:

a. They will [investigateV° (*thoroughly) this phenomenon /something]
b. They have [told their students (*enthusiastically) boring stories]

Im Deutschen findet diese Einschränkung keine Anwendung:

c. Sie werden dieses Phänomen / (et)was (gründlich) untersuchen
   they will this phenomenon / something (thoroughly) investigate
d. Sie haben ihren Studenten (begeistert) langweilige Geschichten erzählt
   they have their students (enthusiastically) boring stories told

Strikte Wortabfolge in kopf-initialen Phrasen, variable Wortabfolge in kopf-finalen Phrasen[Bearbeiten]

Wenn eine variable Wortabfolge eine Konsequenz von Scrambling ist, dann sollte das scrambled item wie ein intervener betrachtet werden, genauso wie ein Adverbial eben ein intervener ist.

a. He [showed some students this problem]
b. * He [showed this problemi some students ei]

Adverbial tritt dazwischen:

c. * He [showed enthusiastically some students this problem]
d. * He [showed to some studentsi this problem ei]

Im Deutschen finden Kompaktheit bei VPs keine Anwendung, da Adverbiale dazwischentreten und scrambling erlaubt ist.

Adverbial tritt dazwischen:

Er hat dieses Problem einigen Studenten begeistert erklärt German
he has this problem some students enthusiastically explained

Scrambling ist erlaubt:

Er hat dieses Probleme einigen Studenten ei erklärt
he has this problem some students explained

In einer OV-Struktur häufen sich Auxiliare und Semi-Auxiliare obligatorisch an.[Bearbeiten]

In VO-Sprachen bildet jedes Verb den Kopf einer VP. Demnach existieren so viele VPs wie Verben exisiteren und für jede VP ist es möglich diese mit einem Adverbial zu modifizieren.

(10) a. The new law [certainly [may [possibly [have [indeed [been [badly formulated]]]]]]]

Für OV Sprachen sieht diese Situation sehr anders aus. Jedes nicht verbale Item in ungrammatikalischen Positionen (*-Positions) ist ungrammatikalisch.

Im folgenden ist die Seuquenzierung der Verben formuliert worden sein mag eine kompakte Einheit, weswegen wir hier keine Adverbiale vermuten würden. Im Englischen (10 a) allerdings tauchen in diesen Positionen Adverbiale auf.

b. dass das neue Gesetz wohl wirklich schlecht formuliert (*) worden (*)sein (*) mag
that the new law possibly indeed badly formulated been have may
‘that presumably the new law indeed may have been badly formulated’

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Duden: Die Grammatik. 8. Aufl. 2009, S. 796; Pittner (1999), S. 46.
  2. Canoo Engineering AG (2017): Die Adverbialbestimmung. Die Umstandsbestimmung. <http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Satz/Satzglied/Adverbial/index.html> [19.05.2017].
  3. Wikipedia (2017): Prädikativum <https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4dikativum#Freie_Pr.C3.A4dikative_.28Depiktive.29> [19.05.2017].
  4. Wikipedia (2017): Prädikativum <https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4dikativum#Freie_Pr.C3.A4dikative_.28Depiktive.29> [19.05.2017].



Zurück zur Hauptseite des Kurses