OpenSource4School/Mathematik zum Anfassen/Knack den Code!

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Knack den Code![Bearbeiten]

Bild Exponat Knack den Code!

Kurzbeschreibung des Exponates[Bearbeiten]

Wie kann das geplante Exponat kurz beschrieben werden?

Ein verschlüsselter Text soll geknackt werden. Schnell entwickelt man Tricks, wie man am besten beim Entschlüsseln vorgeht.


Strategie und Hinweise:


Um einen Text erfolgreich zu entschlüsseln kann man beispielsweise auf die Buchstabenhäufigkeit der jeweiligen Sprache achten.

Dabei spielt die Buchstabenhäufigkeit von Anfangs- und Endbuchstaben auch eine Rolle.

In deutschsprachigen Texten kommt der Buchstabe E am häufigsten vor. Danach folgen die Buchstaben N,I,S,R,A,T und D.

Buchstabenfolgen, wie SCH oder Doppelkonsonanten, können auch beim Entschlüsseln weiterhelfen.

Kurze Wörter lassen sich anfangs auch leichter erraten als längere Wörter.


Bei diesem Computerexponat handelt es sich um eine beliebige Permutation der Buchstaben. Insgesamt kommt man dann ungefähr auf verschiedene Schlüssel.

Vorsicht aber denn wächst deutlich schneller als : der Exponent war hier ein Zufall.

Hier werden korrekt erratene Buchstaben überall eingefügt und ermöglichen so die gesamte Entschlüsselung des Textes.