Streuung von Spritzmitteln

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier entsteht ein Portfolio zur Mathematischen Modellbildung zum Thema Streuung von Spritzmitteln.

Ziel des Projekts[Bearbeiten]

Ziel ist es, anhand der äußeren Voraussetzungen (z.B. der Nähe zu benachbarten Feldern, Windrichtung und -stärke) zu berechnen, wie Pflanzenschutzmittel auf den eigenen Anbauflächen gespritzt werden können, sodass dies sich nicht auf andere (eventuell unbehandelte) Agrargebiete auswirkt.

Fachwissenschaftliche Grundlagen[Bearbeiten]

  • Sek I:
    • Tabellenkalkulation
    • Funktionsgraphen
  • Sek II:
    • Integralrechnung
    • Extremwertprobleme
  • Uni:
    • Diffusionsgleichung

Softwarenutzung[Bearbeiten]

Zuordnung zu den Nachhaltigkeitszielen[Bearbeiten]

SDG 3: Good Health and Well-being

SDG 9: Industry, Innovation and Infrastructure

SDG 15: Life on Land

Modellierungszyklus I[Bearbeiten]

Zielsetzung:[Bearbeiten]

Zunächst soll der Diffusionsprozess auf einer zweidimensionalen Ebene betrachtet werden und eine erste Annäherung an ein Minimum des Spritzmittelverbrauchs pro Fläche errechnet werden. Ebenso werden Faktoren wie Windstärke, Temperatur und andere mögliche Störfaktoren konstant gehalten.