Mattheuer, Wolfgang (1968)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolfgang Mattheuer 1968.jpg


Mattheuer, Wolfgang (1927 - 2004): Tauwetter, erste Fassung (1968).

Öl auf Hartfaser 48,5 x 68,5 cm. WVZ 68/12. Rechts unten signiert. Vom Künstler gerahmt.

Der Bildtitel übernimmt das politische Schlagwort, mit dem Anfang 1968 in der westlichen Presse eine neue politische Strömung im Ostblock bezeichnet wurde. Sie löste den Prager Frühling aus. Tauwetter als Metapher für Entspannungspolitik geht auf den Titel des gleichnamigen Romans von Ilja Ehrenburg zurück (1954 – 56, dt. 1957). 1994 äußerte W. Mattheuer dem vormaligen Besitzer des Bildes gegenüber, Tauwetter hätte das Wort des Jahres 1968 werden können.


Ausstellungen:
Februar. – 1. Mai 1995 Haus der Kunst München, Katalog-Nr.123 (mit Abb.); 14. Juli – 14. Oktober 2007 Museum der bildenden Künste Leipzig, Katalog-Nr. 14 (mit Abb.). Seit 2013 Privatbesitz, Sammlung in Mecklenburg-Vorpommern.

weiter
Übersicht
zurück