Ableitungsmenge/Gödelnummern/Repräsentierbarkeit/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zu einer Ausdrucksmenge kann man die Menge

betrachten, also die Menge der Gödelnummern von Ausdrücken, die aus ableitbar sind. Dies ist eine Teilmenge der natürlichen Zahlen, daher kann man auf diese Menge den Begriff der Repräsentierbarkeit anwenden. Eine natürliche Frage ist, ob diese Menge in selbst repräsentierbar ist und welche Konsequenzen das hat.