Ableitungsregeln/Gleichheit und Quantoren/Aufgabe

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Begründe die folgenden Ableitungsregeln (es seien Terme, Ausdrücke und eine Ausdrucksmenge).

  1. Wenn , dann ist auch ,
  2. Wenn , dann ist auch ,
  3. Wenn , dann ist auch , unter der Bedingung, dass nicht frei in vorkommt.
Eine Lösung erstellen