Benutzer:Benjamin Braun 19/Kurs:Sommeruni (SU 2019)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entwicklung des Artikels

Die erste Version des Artikels "World of Warcraft" ging am 2.3.2004 online. Der Artikel umfasste 3153 Bytes. Dabei handelte es sich um eine Auflistung sämtlicher Rassen und Klassen und deren Erklärung. Es wurde auch eine kleine allgemeine Beschreibung vom Spiel veröffentlicht. in den darauffolgenden Tagen wurde die Version durch kleinere Edits und Formatierungen verändert. Daraufhin wurde der Artikel 7 Monate kaum angerührt, ehe das Spiel offiziell am 24.11.2004 am Markt erschien. Nun nahm die Zahl der Edits und kleinen Veränderungen zu. Als dann im Februar 2005 das Spiel auch in Europa vertrieben wurde, erhöhte sich die Aufmerksamkeit und somit auch die Größe des Artikels. Es wurden immer wieder große Änderungen vorgenommen (+5000 Bytes) die jedoch wieder entfernt wurden, da es sich bei den Änderungen um "Guides", Tipps und Tricks für Anfänger, handelte, welche in einer Enzyklopädie nichts verloren haben. Zusätzlich wurden immer wieder Kritik, die das Spielerlebnis betreffen, hochgeladen, welche genau so wenig in ein enzyklopädisches Werk gehören. Der Artikel wurde jährlich erweitert, da auch das Spiel im 2 Jahres Takt erweitert wird. Der Artikel umfasste im Jahr 2014 89691 Bytes, wurde dann aber um 25000 Bytes gekürzt. Man hat sich dazu entschieden nicht alle Details des Spiels zu beschreiben und alles ein wenig kompakter und informativer zu gestalten. Da aber das Spiel nach wie vor im 2 Jahres Takt erweitert wird, beinhaltet der aktuelle Artikel 89026 Bytes. Die Top10 Autoren, welche den meisten Text schrieben, haben fast 100 Prozent des Artikels verfasst, allen voran Ozz1303 mit 21,9%.


Der Artikel

Der Artikel wird in 12 Hauptthemen untergliedert, wobei es sehr viele Unterpunkte gibt. Der erste Hauptpunkt "Gameplay" verfügt über 15 Unterpunkte. Dabei wird das Spielerlebnis sehr detailreich beschrieben. Als Neuling bekommt man sehr schnell einen Überblick über alle Aspekte des Spiels. Zusätzlich wird der mediale Auftritt des Spiels, das Geschäftsmodell sowie Rezeptionen wie die Bewertungen der einzelnen Erweiterungen und die Anzahl der Abonnenten erörtert. Der Artikel besitzt auch sehr viele Einzelnachweise, 128 um genau zu sein. Da der Artikel zum Großteil von Spielern geschrieben wurde, steckt viel Liebe zum Detail darin.


Diskussion

In der Diskussionsseite wird vorwiegend über spielbezogene Dinge wie Berufe und Rassen diskutiert. Ab und an geht es um Dinge wie die mediale Wahrnehmung und daher auch um das Suchtpotenzial. Dieses Thema wird leidenschaftlich diskutiert. Vor allem regt es die Leute auf, dass bei keinem anderen Computerspiel die Verbindung zum Suchtfaktor größer ist beziehungsweise oft auch gar nicht erwähnt wird. Einige finden, es reiche der Link zum Wikipediaartikel zur Computerspielsucht, andere finden, dass bei diesem Spiel der Suchtfaktor extra anzumerken ist. Da die Computerspielsucht aber auch in den Medien immer wieder mit World of Warcraft verbunden wird, gibt es im Artikel beim Hauptthema "In den Medien" einen Unterpunkt zur Spielsucht. In der Diskussionsseite wird sogar angemerkt, dass es eigene Selbsthilfegruppen für World of Warcraft Spieler und deren Spielsucht gibt.


Fazit

Der Artikel wächst von Jahr zu Jahr weiter wie das Spiel World of Warcraft. Der Artikel selbst informiert sehr gut und lässt einen Menschen, der keine Ahnung hat was World of Warcraft ist, einen guten Überblick erlangen. In der Diskussionsseite finden sich teilweise sehr spannende Diskussionen rund um das Spiel und das Spielerlebnis. Alles in allem, ein sehr schöner Artikel.