Benutzer:Cspannagel/forschungsprofil/gdm2010eyetracking

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abstract für einen Sektionsvortrag auf der GDM-Tagung 2010

Wer suchet, der findet - Zur Oberflächenreduktion in DGS[Bearbeiten]

Florian Schimpf & Christian Spannagel

Dynamische Geometriesysteme (DGS) bieten vielfältige Möglichkeiten, geometrische Sachverhalte mit dem Computer zu untersuchen und exploratives Lernen zu fördern. Die Bedienung eines DGS erfolgt in der Regel durch Benutzungsprozesse mit der Maus an der grafischen Benutzungsoberfläche (GUI). Das Anklicken von Icons durch den Nutzer führt dazu, dass Aktionen im DGS ausgelöst werden. Es wird angenommen, dass die Anzahl und die Anordnung der Icons die kognitive Belastung der Nutzer beim Arbeiten mit dem DGS beeinflussen. Weiter wird vermutet, dass eine Reduktion der Icon-Anzahl auf der Benutzungsoberfläche dazu führt, die lernhinderliche kognitive Belastung der Nutzer gering zu halten.

In diesem Vortrag werden die Ergebnisse einer Studie vorgestellt, in der Studierenden der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg systematisch veränderte und reduzierte Benutzungsoberflächen präsentiert wurden. Neben einer GUI mit vielen Icons wurden reduzierte Versionen mit weniger Icons verwendet. Zur Auswertung wurden die Blickbewegungen der Nutzer bei definierten Suchaufgaben mittels Eyetracking aufgezeichnet und ausgewertet.

Full Text[Bearbeiten]


Diskussion[Bearbeiten]

Fragen / Anmerkungen / Ideen / ... bitte einfach eintragen!

  • Versuchspersonen brauchen im Mittel gerade mal 3 Sekunden, um ein Icon zu finden!
    • Das ganze "Gejammere" über die Komplexität ist übertrieben
  • Konstruktionsaufgaben:
    • Aufgaben, die nur auf eine Art zu lösen sind, und Aufgaben, die auf mehrere Arten zu lösen sind
  • Evtl. Blickpfade den VP zeigen und dazu befragen
  • Erfahrene Nutzer
    • womit kommen sie am besten zurecht? Befragen...
    • Bei der Veranstaltung "Computer im Mathematikunterricht" gibt es große Unterschiede!
      • Geeignete Versuchspersonen
  • keine geometrischen Konstruktionen, sondern schöne Muster bauen...
    • Kreisrosetten
  • Problem bei dynamischen Arbeitsblättern
    • "Man fummelt irgendwo rum, und an einer anderen Stelle passiert was!
    • Es sollte aber dort gefummelt werden, wo hingeschaut wird