Benutzer:Falko Wilms/ICM

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inverted Classroom[Bearbeiten]

Inverted Classroom (unzureichend eingedeutscht mit "vertauschter Klassenraum") ist ein seit Jahren bekanntes Lehr/Lern-Arrangement, das heute durch die Anwendung digitaler Lehr- und Lernmaterialien einen enormen Auftrieb erfährt.

Das Grundkonzept des Inverted Classroom Model (ICM) vertauscht die Phasen des Lehrens und des Lernens: Die Lehrperson generiert digitale Lehrmaterialien (zumeist Videos oder Podcasts mit downloadbaren Begleitmaterialien) und stellt sie im Internet bereit. In einer Phase des selbstgesteuerten Inhaltsvermittlung und – erschließung können der Lernenden orts- und zeitungebunden lernen und eigenständig die Lerngeschwindigkeit und die Wiederholungshäufigkeit auf ihre individuellen Bedürfnisse bestimmen: YouTubes-Videos können beispielsweise angehalten und zurückgespult werden. Bei Verständnisproblemen können sie anhand einer Laufzeit-Angabe über Internet beim Lehrenden nachfragen. Das hat insbesondere für nebenberuflich Studierende erhebliche Vorteile.

In der Präsenzphase werden aufgekommene Fragen durch den Lehrenden im Plenum geklärt und der Inhalt des bereitgestellten Materials von den Lernern möglichst selbständig eingeübt und vertieft. Der Lehrende wird zu einem moderierenden, coachenden Navigator durch das Meer des Wissens.

Umsetzung[Bearbeiten]

Als Hochschullehrer generiere ich verschiedenartige digitale Lehrmaterialien. Ich unterhalte spezielle Wikiversity-Kursseiten zu meinen Lehrangeboten, die alle über das Wikipediaportal Portal:Wirtschaft/Projekt:Wiwiwiki_Organizational_Behaviour Wiwiwiki '''Organizational Behaviour''' zusammengeführt werden. Darüber hinaus stelle ich Beiträge auf iTunesU und Beiträge auf meines YouTube-Kanal allgemein zugänglich zur Verfügung.

In einer Phase des selbstgesteuerten Inhaltsvermittlung und –erschließung können die Studierenden orts- und zeitungebunden lernen und eigenständig die Lerngeschwindigkeit und die Wiederholungshäufigkeit auf ihre individuellen Bedürfnisse bestimmen: YouTubes-Videos können beispielsweise angehalten und zurückgespult werden. Bei Verständnisproblemen können die Studierenden anhand einer Laufzeit-Angabe über Internet bei mir nachfragen. Das hat insbesondere für nebenberuflich Studierende erhebliche Vorteile.

In der Präsenzphase werden aufgekommene Fragen im Plenum geklärt und der Inhalt des bereitgestellten Materials selbständig eingeübt/vertieft.

weiterführende Links[Bearbeiten]