Benutzer:Florian Schimpf/Lehre

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition von Respekt für den Fragebogen[Bearbeiten]

Respekt (lateinisch respectus „Zurückschauen, Rücksicht, Berücksichtigung“ bzw. respecto „zurücksehen, berücksichtigen“) bezeichnet eine Form der Wertschätzung, Achtung und Ehrerbietung gegenüber einer anderen Person (Respektsperson) oder Institution. ... de.wikipedia.org/wiki/Respekt

Die Respekterweisung kann folgende Gründe haben:

   * Autorität der anderen Person („Ich habe Respekt vor dieser Person.“)
   * Achtung vor der anderen Person oder Höflichkeit ihr gegenüber („Ich behandle diese Person mit Respekt.“),
   * Toleranz gegenüber der anderen Person oder ihrer Handlungen („Ich respektiere diese Person bzw. ihre Handlungen.“).
   * Anerkennung der anderen Person gegenüber („Diese Person verdient nach all diesen Leistungen Respekt.“)
   * Vorsicht im Verhalten gegenüber der anderen Person, wenn diese in der Lage ist Macht auszuüben („Nachdem er in aller Deutlichkeit erfahren hatte, dass er ihm schaden konnte, lernte er Respekt vor ihm.“)

http://woerterbuch.babylon.com/Respekt

1. Respekt (vor jemandem/etwas) eine Haltung, die zeigt, dass man jemanden (z. B. aufgrund seines Alters od. seiner Position) od. etwas (z. B. eine Leistung) sehr achtet ≈ Achtung (2), Hochschätzung <großen, keinen, ziemlichen, nicht den geringsten Respekt vor jemandem/etwas haben; Respekt vor dem Alter; jemandem seinen Respekt erweisen; jemandem Respekt zollen, schulden; etwas nötigt jemandem Respekt ab; Respekt einflößen(d); sich (Dat) (bei jemandem) Respekt verschaffen>: Jürgen hat vor den Lehrern keinen Respekt mehr http://de.thefreedictionary.com/Respekt

Anerkennung, die positive, das Selbstwertgefühl steigernde Bewertung eines Individuums durch seine soziale Umwelt. Nach Abraham H. Maslow zählt das kulturspezifisch beeinflusste Streben nach sozialer Anerkennung zu den stärksten Motivationen des Menschen. Die Stabilität sozialer Beziehungen hängt von der wechselseitigen Anerkennung der Handlungspartner ab. Die Zuweisung von Anerkennung ist ein zentraler Verstärker normgerechten Verhaltens. Die Verweigerung von Anerkennung wirkt als indirekte Strafe Tendenzen des abweichenden Verhaltens entgegen. Von besonderer Bedeutung ist im Rahmen der Pädagogik die Anerkennung des Kindes durch das Aussprechen von Ermutigung und Lob. (c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2009

Respekt »Ehrerbietung, Achtung; Ehrfurcht, Scheu«: Das Substantiv wurde im 16. Jh. aus gleichbed. frz. respect entlehnt, das auf lat. respectus »das Zurückblicken, das Sichumsehen; die Rücksicht« zurückgeht. Das zugrunde liegende Verb lat. re-spicere »zurückschauen; Rücksicht nehmen« ist eine Bildung aus lat. re- »zurück, wieder« (vgl. re...,Re...) und lat. specere »schauen« (vgl. den Artikel Spiegel). þ Dazu stellt sich das Verb respektieren »achten; anerkennen«, das im 16. Jh. aus gleichbed. frz. respecter übernommen wurde. Duden - Das Herkunftswörterbuch, 3. Aufl. Mannheim 2001 [CD-ROM]

Res|pekt, der; -[e]s: bes. auf Anerkennung, Bewunderung o. Ä. beruhende oder auch durch eine gewisse Scheu, ein Eingeschüchtertsein(gegenüber einem Übergeordneten o. Ä.) geprägte Achtung: jmdm. seinen Respekt erweisen; vor jmdm. Respekt haben; es am nötigen Respekt fehlen lassen. Syn.: Achtung, Anerkennung, Ansehen, Ehrfurcht, Hochachtung. Duden - Das Bedeutungswörterbuch, 3. Aufl. Mannheim 2002 [CD-ROM]

Druckversion der Seite: http://www.respectresearchgroup.org/respekt_1651__Definition_von_Respekt.htm © 2005-08 RespectResearchGroup

Zentrale Facetten des Respektbegriffs: Respekt ist eine Einstellung eines Menschen einem Anderen gegenüber, bei welcher er in diesem einen Grund erkennt, der es aus sich heraus rechtfertigt, ihn zu beachten und auf solche Weise zu agieren, dass bei ihm über Resonanz das Gefühl entsteht, in seiner Bedeutung und seinem Wert (an)erkannt zu sein. ...mehr>> (http://www.respectresearchgroup.org/cgi-bin/rrgpdf.pl?lang=de&page=&id=1651)




Mögliche Fragen für einen Fragebogen zum Thema Respekt im Sport[Bearbeiten]

"Respekt!" …

  - bedeutet einen anderen Menschen anzuerkennen und zu achten, so wie er oder sie ist.
  - ist für jede Beziehung wichtig, damit sie gelingt.
  - beruht auf Gegenseitigkeit.
  - heißt Rücksicht und Wertschätzung im Umgang mit anderen Menschen – unabhängig von Alter,
    sozialer Stellung, Herkunft oder Beruf.
  - bedeutet auch Achtung gegenüber mir selbst. Ich will geachtet und respektiert werden und…     
    ich will mich selbst achten!
  - ist gewaltlos.
  - steht nicht immer für das, was jemand hat oder kann. Entscheidend ist, wer jemand ist.
  - ist wichtig, um Grenzen überwinden zu können und anderen Menschen so zu begegnen, wie sie sind.
  - macht unser Leben reicher und unser Zusammenleben wertvoller. Mit "Respekt" gibt es etwas 
    zu entdecken!


Fragebogen zum Thema Respekt im Sport

1. Bist Du:

    weiblich     O     oder 
    männlich     O 


2. Wie alt bist Du?

    9 O 10 O 11 O 12 O 13 O 14 O 15 O 16 O 17 O 18 O    


3. Wo betreibst Du Sport? (mehrere Antworten möglich)

         O   Schulsport
         O   Verein
         O   privat


4. Was ist für dich Respekt im Sport? (mehrere Antworten möglich)

         O   Disziplin 
         O   Toleranz
         O   Anerkennung
         O   Wertschätzung
         O   Ehrerbietung
         O   Regeln
         O   Selbstdisziplin
         O   Fairness


5. Mit was verbindest du Respekt? (mehrere Antworten möglich)

         O   jemanden akzeptieren
         O   Rücksicht nehmen
         O   Anerkennung zeigen
         O   Regeln einhalten


6. Was fördert Respekt im Sport?

         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________


7. Was (ver)hindert Respekt im Sport?

         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________
         _______________________________________________________________


8. Was verschafft Respekt?

         O   gute Leistung
         O   der Wille und die Anstrengung besser zu werden
         O   coole Sportschuhe/Sportbekleidung
         O   freundlicher/familiärer Umgang
         O   Gewalt
         O   mein Auftreten


9. Bringst du einem/r guten Mitspieler/in mehr Respekt entgegen als einem/r Schlechteren?

         O ja     
         O nein   


10. Gib auf einer Skala von 0 bis 10 an, wie Du von deinem/r Sportlehrer/in behandelt wirst:

         0 1       2       3       4       5       6       7       8       9       10
   respektlos....................................................................respektvoll 


11. Beurteile das Verhalten deines/r Sportlehrers/in

         O   er behandelt alle gleich
         O   er bevorzugt einzelne
         O   er bevorzugt ein bestimmtes Geschlecht
             O   Weiblich     O   Männlich
         O   er bevorzugt eine bestimmte Gruppe von Kindern


12. Gib auf einer Skala von 0 bis 10 an, wie Du von deinem Mitschüler/innen im Schulsport behandelt wirst:

         0 1       2       3       4       5       6       7       8       9       10
   respektlos....................................................................respektvoll 


13. Wo erfährst du am meisten Respekt?

         O   in der Umkleidekabine
         O   auf dem Spielfeld bei einem Match (falls es das in deiner Sportart gibt) 
         O   bei einem Wettkampf (falls es das in deiner Sportart gibt) 
         O   während des Trainings
         O   beim gemütlichen Reden nach dem Spiel mit dem Gegner / Vereinskollegen


14. Wie reagierst du, wenn du respektlos behandelt wirst?

         O   ich ignoriere es
         O   ich räche mich
         O   ich beschwere mich beim Trainer/bei der Trainerin
         O   ich gehe zu meinen Eltern und erzähle ihnen davon
         O   ich bleibe dem Sport fern
         O   ich mache es mit mir selbst aus


15. Welche Respektlosigkeiten sind dir in deiner Sportart oder Schulsport widerfahren? (mehrere Antworten möglich)

         O   foulen
         O   jemanden beschimpfen
         O   ausbuhen
         O   unpünktlich sein
         O   jemanden ausgrenzen
         O   Betrug/Täuschungsversuch
         O   jemanden anzuschreien
         O   jemanden schlagen 
         O   jemanden auszulachen
         O   jemanden verpetzen
         O   jemanden den Turnbeutel verstecken


16. Sind Profisportler beim Thema Respekt Vorbilder für dich?

         O ja;     wenn ja, welche/r:____________________________________________________________
         
         O nein;
 


- Privat/Vereins-Sport -

17. Welche Sportart betreibst Du im Verein?

         O   Einzelsportart, z.B.: Tennis, Ringen, Gymnastik
         O   Mannschaftssportart, z.B.: Fußball, Basketball


18. Wie oft bist du sportlich aktiv? (ohne Schulsport)

         O   weniger als 1 Tage in der Woche
         O   1 bis 2 Tage in der Woche
         O   3 bis 5 Tage in der Woche
         O   6 bis 7 Tage in der Woche


19. Gib auf einer Skala von 0 bis 10 an, wie Du von deinem/r Trainer/in behandelt wirst:

         0 1       2       3       4       5       6       7       8       9       10
   respektlos....................................................................respektvoll 


20. Wie lange bist Du schon Mitglied in einem Sportverein?

         O   0 - 2 Jahre
         O   2,5 - 5 Jahre
         O   5,5 - 7 Jahre
         O   7,5 - 9 Jahre
         O   mehr als 9 Jahre
         O   ich bin nicht sportlich tätig


21. Warum hast Du Dich dazu entschlossen, einem Verein beizutreten? (mehrere Antworten möglich)

         O   Eltern
         O   Freunde
         O   Interesse
         O   Agressionsabbau
         O   Anschluss/Kontaktaufbau
         O   Fitness
                  

22. Gib auf einer Skala von 0 bis 10 an, wie Du von deinen Vereinskammeraden/innen behandelt wirst:

         0 1       2       3       4       5       6       7       8       9       10
   respektlos....................................................................respektvoll