Benutzer:Heuler06/ Test

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bürgerliches Recht[Bearbeiten]


1 Welches ist kein subjektives Tatbestandsmerkmal der Willenserklärung?

Rechtsbindungswille
Erklärungsbewusstsein
Willensäußerung
Handlungswille

2 Was ist ein falsus procurator?

ein Vertreter ohne Vertretungsmacht
ein Vertreter, der im Außenverhältnis stärker beschränkt ist, als es die Abmachung im Innenverhältnis zulässt
ein Vertreter, dessen rechtliches Dürfen kleiner ist als sein rechtliches Können
ein Bote

3 Wann ist eine Person rechtsfähig?

mit Vollendung der Geburt
mit Vollendung des siebten Lebensjahres
mit der Vollendung des 18. Lebensjahres
immer, wenn ein Rechtsgeschäft rechtlich vorteilhaft ist

4 Was ist eine vertretbare Sache?

Apfel
Zucker
maßgeschneiderter Anzug
Stoff
Portrait von einem Maler
Wasser

5 Sind Tiere Sachen?

ja
nein

6 Die Verjährung ist im materiellen Sinn eine ...

Einwendung.
Einrede.

7 Sie wirkt ...

peremptorisch.
dilatorisch.

8 Ist die culpa in contrahendo im Gesetz geregelt?

ja
nein

9 Wodurch endet ein Dauerschuldverhältnis ordentlich?

Kündigung
Widerruf
Zeitablauf
Rücktritt

10 Wie lange hat ein Verbraucher Zeit, einen Vertrag mit einem Unternehmer zu widerrufen?

Tag(e)

11 Ist der Begriff des Anspruchs legal definiert?

ja
nein

12 Wenn ja: wo? Wenn nein: Trage ein "-" oder "nein" ein!

13 Wie verhalten sich Zustimmung, Einwilligung und Genehmigung zueinander?

Zustimmung, Einwilligung und Genehmigung ist alles das selbe.
Zustimmung ist der Oberbegriff.
Genehmigung ist der Oberbegriff.
Einwilligung ist der Oberbegriff.

14 Welche Aussage/n ist/sind wahr?

Die Genehmigung ist die vorherige Zustimmung.
Die Einwilligung ist die nachträgliche Genehmigung.
Die Zustimmung ist die vorherige Einwilligung.
Die Genehmigung ist die nachträgliche Zustimmung.
Die Zustimmung ist die nachträgliche Einwilligung.
Die Genehmigung ist die vorherige Einwilligung.
Die Einwilligung ist die vorherige Zustimmung.

15 Wo sind Einwilligung und Genehmigung geregelt?

§§

ff. BGB

16 Eine KG ist eine ...

Kumpelgesellschaft
Kommanditgesellschaft
juristische Person
Personengesellschaft
Kommunale Genossenschaft

17 Naturalrestitution ...

ist die Schadensersatzpflicht den Zustand wiederherzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.
ist die verschärfte Haftung, wenn der Schädiger den Umstand kennt oder hätte kennen müssen, der zum Schadensersatz berechtigt.
ist die Besorgung eines Geschäfts, ohne beauftragt oder sonst dazu berechtigt zu sein.
ist die Verpflichtung des Dienstberechtigten, Räume, Vorrichtungen oder Gerätschaften, die er zur Verrichtung der Dienste zu beschaffen hat, so einzurichten und zu unterhalten und Dienstleistungen, die unter seiner Anordnung oder seiner Leitung vorzunehmen sind, so zu regeln, dass der Verpflichtete gegen Gefahr für Leben und Gesundheit soweit geschützt ist, als die Natur der Dienstleistung es gestattet.

Öffentliches Recht[Bearbeiten]


18 Kann es „verfassungswidriges Verfassungsrecht“ geben?

ja
nein

19 Welche der im Folgenden aufgeführten Organe sind Verfassungsorgane?

Bundeskanzler
Bundespräsident
Bundeskartellamt
Bundestag
Bundesrat
Bundesverfassungsgericht
Bundeskriminalamt
Bundesversammlung
Bundesliga
Bundesregierung
Bundesgerichtshof

20 Wie viele Verfassungsorgane gibt es also?

21 Bei welchen Konstellationen liegt ein VA im Sinne von § 35 VwVfG vor?

abstrakt konkret
individuell
generell

Strafrecht[Bearbeiten]


22 An einer Straftat ist beteiligt, wer

Täter ist.
Teilnehmer ist.
die Tat gemeinschaftlich begeht.
angestiftet hat.
Hilfe geleistet hat.
die Tat durch einen anderen begeht.

23 A täuscht B, der sich daraufhin irrt. B verfügt alsdann über sein Vermögen und schädigt es dadurch. Welches Delikt hat A begangen?

Diebstahl
Sachbeschädigung
Untreue
Betrug

Sonstiges[Bearbeiten]


24 Wie viele Mitglieder hat das Bundesverfassungsgericht?

25 Welche Gerichte gehören der ordentlichen Gerichtsbarkeit an?

Bundesfinanzhof
Bundesverwaltungsgericht
Bundesgerichthof
Verwaltungsgericht
Amtsgericht
Landesarbeitsgericht
Bundesverfassungsgericht
Bundessozialgericht
Standgericht
Bayerisches Oberstes Landesgericht

26 Welche Gerichtsbarkeit besitzt nur zwei Instanzen?

Arbeitsgerichtsbarkeit
Finanzgerichtbarkeit
Sozialgerichtsbarkeit
Verwaltungsgerichtsbarkeit

27 Subsidiär bedeutet ...

vorrangig
nachrangig