Benutzer:Renepick/Vortraege/2013WikiversityTreffen

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wer ist Rene Pickhardt[Bearbeiten]

Zur Zeit[Bearbeiten]

  • Open knowledge, open access, open source Enthusiast
  • Hobby Lehrer: 4 x SchuelerAkademie, 4 x Uni Uebungsgruppen
  • Web Science MOOC
  • Zur Zeit: Promotion am Institute for Web Science and Technologies (Uni Koblenz)
  • Blogger: rene-pickhardt.de
  • Heavy Metal Fan: www.metalcon.de

davor[Bearbeiten]

  • Studium: Mathematik, Physik, Informatik und Chinesisch
  • Berfuserfahrung: Consulting, Online Marketing (Chinesische Baby Produkte)
  • Ausland: 1 Jahr USA, 2 Jahre China

naechste Folie

Was ist die Deutsche SchuelerAkademie[Bearbeiten]

  • ca. 10 Akademien pro Jahr (Staatlich gefoerdert)
  • 6 Kurse unterschiedlicher Faecher pro Akademie
  • 16 Schueler pro Kurs
  • 2 Kursleiter pro Kurs
  • 1 Kurs = 50 Stunden
  • 1 Kurs = 17 Tage
  • Schueler sind 2 Jahre vor dem Abitur.
  • Kursleiter sind:
    • mindestens 25 Jahre alt
    • Haben Diplom oder Master
    • Zeichnen sich durch exzelente Leistungen im Studium aus.
  • Kursthema sehr frei waehlbar.

w:Deutsche SchülerAkademie

naechste Folie

Vorerfahrungen mit Wikis[Bearbeiten]

  • 2009: Wie findet Google was ich Suche und woher weiss Amazon was ich kaufen moechte?
    • geschlossenes Wiki
    • geloescht

naechste Folie

Warum haben wir uns fuer Wikiversity entschieden?[Bearbeiten]

  • Hohes Vertrauen in Wikimedia (NGO)
  • Wir haben 2012 bereits viele Wikipedia Artikel und Inhalte zur Vorbereitung verwendet
  • Mit Wikicommons haben wir eine sehr gute Grundlage fuer Mediale Inhalte
  • Aktivere Community (als ein selbst gehostetes Wiki)
  • Nachhaltig: Wer weiss wie lange eine eigene Seite gehostet ist? UND Creative Commons

naechste Folie

Online Vorbereitung auf den Kurs[Bearbeiten]

Vorbereitung Programmierkurs[Bearbeiten]

Ziel: Heterogenes Teilnehmerfeld sollte auf eine gemeinsame Ausgangsbasis gebracht werden.

  • 6 Wochen Vorbereitung auf den Kurs durch Screencasts und Aufgaben.
  • Naeherbringen von Technologien und Grundkenntnissen.

Fazit: Screencast format ist super vgl. text Tutorial 2013 mit C-Kurs Screencasts 2013

Vorbereitung Referat[Bearbeiten]

  • Jeder Schueler muss innerhalb von Wikiversity ein Poster vorbereiten
  • 1 Abstract (was wird man hier lernen?)
  • 1 Din A1 Poster angepasst fuer eine 15 Minuten lange Praesentation
  • 5 Quizfragen, damit Lernende ihr Verstaendnis pruefen koennen (und Vortragende sich ueber ihr Thema klarer werden!)

Fazit: Poster Format eignet sich viel besser in der Lehre als ein Powerpoint talk. vgl.: aus 2012 mit Poster aus 2013

naechste Folie

Einsatz von Wikiversity waehrend der Kursarbeit[Bearbeiten]

  • Kommunikation von wichtigen Links oder informationen
  • Lernende erstellen Protokolle der Besprochenen Inhalte
  • Lernende erarbeiten in Gruppenarbeiten eine Struktur fuer den Kurs im Wiki
  • Lehrende leiten nur an und moderieren.

naechste Folie

Rueckblick ueber die Benutzung von Wikiversity[Bearbeiten]

  • Community hilft best practises zu propagieren!
    • Beispiel benutzung von Wiki Commons
    • Man entedckt Moeglichkeiten wie Quizes oder Templates
  • Wikisyntax leicht zu lernen
  • Hohe Motivation der Teilnehmer zu beobachten. Vermutlich auf Grund der Sichtbarkeit des Kurses im Web
  • Fuer die Online Vorbereitung eignet sich Wikiversity traumhaft gut.
  • Offline im Kurs muss man genuegend Raum fuer die Dokumentation der Lerninhalte geben.

naechste Folie

Wuensche an Wikiversity[Bearbeiten]

  • Feedback an Lehrende nur begrenzt moeglich.
    • Man kann nicht auf Anhieb sehen welche Inhalte gut verstanden werden und welche nicht.
  • Wikiformat sehr frei (Im Vergleich zu MOOC Platformen)
    • Hierdurch koennen gute Inhalte schlecht praesentiert werden.
    • Vielleicht mehr Templates und Strukturen propagieren.
  • Viele Schueler haben ppt o.ae. verwendet um ihre Poster vorzubereiten.
    • Eine Uebersicht mit Open Source Software mit der Inhalte in offenen Formaten erstellt werden koennen waere hilfreich.
    • Die PDF Poster unserer Schueler koennen nur schwierig in eine neue Version gebracht werden. Unsere Medieninhalte
  • Qualitaetssicherung:
    • Der Kurs ist nun vorbei. Einige Quizes und Referate haben nur eine begrenzte Qualitaet.
    • Unsere Schueler haben nur begrenzt Interesse ihre Inhalte zu iterieren.
    • Kurs ist nun in einem halb fertigen Zustand. Wiederverwertbarkeit ist fragwuerdig.
  • Administrative Tools
    • Ich weiss nicht, wie man einem Namensraum folgt oder beobachtet
    • Es ist schwierig die Tutoren / Teilnehmer zu beobachten unsere Loesung

naechste Folie

Fazit[Bearbeiten]

  • Tolle Community
  • Gute Lizenzmodelle
  • Prinzipiell ein sehr nachhaltiges Projekt
  • Lernende koennen durchaus im Rahmen des Kurses Inhalte erstellen.
  • Evt. zu viel Freiheit
  • Sehr gerne wieder!

naechste Folie

Was ist mit weiteren Kursen?[Bearbeiten]

  • Web Science MOOC (englisch)
  • Wikiversity hat Probleme
    • Keine Moeglichekeiten fuer Lehrende den Forschritt der Studierenden zu messen
    • Wenige administrative tools
    • Angst: Was passiert wenn jemand den Kurs "forked"
  • Nachteile von Learning Plattformen am beispiel von OLAT (sollte aehnlich sein zu Moodle)
    • Komplexe benutzerfuehrung
    • overengineered
    • nicht wirklich offen
    • scheint externe studenten, die nicht gerade an der Uni sind nur schwer anzusprechen