Einführung in Wikipedia/Wer betreibt Wikipedia?

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wer ist der Betreiber von Wikipedia?
Die Wikimedia Foundation stellt sich vor (2009)
  • Gründer: Jimmy Wales und Larry Sanger, 2001: Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch an der Gesamtheit allen Wissens frei teilhaben kann (englisch: Imagine a world in which every single person on the planet is given free access to the sum of all human knowledge. That's what we're doing.)
  • Wikimedia Foundation (WMF), San Francisco, gegründet 2003 – betreibt die Server, entwickelt die Software und unterstützt die Autoren
    • Das Kuratorium der Wikimedia Foundation (Board of Trustees) mit zehn Mitgliedern leitet die Stiftung:
      • Drei Mitglieder werden von der Community gewählt.
      • Zwei Mitglieder werden von den Fördervereinen gewählt.
      • Ein Sitz ist für den community founder Jimmy Wales reserviert.
      • Vier Mitglieder werden vom Kuratorium an „Experten“ vergeben.
    • Geschäftsführerin ist seit 2007 Sue Gardner
  • Wikimedia Deutschland e.V. (WMDE), Berlin, gegründet 2004 – gemeinnütziger Förderverein für die deutschsprachige Wikipedia und für die Schwesterprojekte – sammelt in Deutschland Spenden für die WMF und für eigene Projekte. Der Verein genießt aufgrund eines Vertrags mit der Wikimedia Foundation den Status des deutschen „Chapters“ („Ableger“, „Ortsgruppe“) der Stiftung.
  • Ende März 2012 haben sich die meisten Fördervereine zur Wikimedia Chapters Association zusammengeschlossen, um ihre gemeinsamen Interessen wirksamer vertreten zu können und um ihre Entwicklung gemeinsam zu fördern.
  • Über die Verteilung der Spendeneinnahmen auf die Wikimedia Foundation, die Community und die Fördervereine wird zukünftig das Funds Dissemination Committee entscheiden, das sich aus Vertretern der Community zusammensetzt, die von den Fördervereinen (aus-)gewählt und in den Ausschuß entsandt werden.
Rollenverteilung
  • Weder die Wikimedia Foundation noch Wikimedia Deutschland nehmen Einfluß auf die Inhalte der Wikimedia-Projekte. Dies obliegt der jeweiligen Community. Die WMF stellt lediglich die Server bereit, auf denen die Community arbeitet, und unterstützt sie dabei.
Literatur