Funktionen nach R/Geordnet/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sei eine Menge (beispielsweise ein reelles Intervall, oder ein topologischer Raum), so ist die Menge der (stetigen) Funktionen geordnet, indem man dadurch definiert, dass für jeden Punkt sein muss. Dies ist offensichtlich keine totale Ordnung.