Größenvergleich/Anzahlvergleich/Analogie/Aufgabe/Lösung

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es seien und die beiden beteiligten endlichen Mengen.

Direkter Vergleich: Man bestimmt, ob es eine injektive Abbildung von nach gibt (und umgekehrt), ob also die eine Menge in der anderen Menge „Platz“ hat.

Indirekter Vergleich mit Hilfe eines neutralen Vergleichsmaßstabes: Man zählt die beiden Mengen mit Hilfe der natürlichen Zahlen ab und vergleicht dann die dabei ermittelten Anzahlen.
Zur gelösten Aufgabe