Institut für Neuropsychoanalyse/Literatur

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite bietet eine Übersicht zur erschienenen Literatur zur Neuropsychoanalyse. Die Titel wurden im Rahmen des Literaturstipendiums der Wikimedia Deutschland Benutzer:Stillhart bereitgestellt.

  • Karen Kaplan-Solms, Mark Solms: Neuropsychoanalyse. Eine Einführung mit Fallstudien. Klett-Cotta, 2002.
  • M. Leuzinger-Bohleber , G. Roth , A. Buchheim: Psychoanalyse, Neurobiologie, Trauma. Schattauer, 2008.
  • Mark Solms, Oliver Turnbull: Das Gehirn und die innere Welt. Neurowissenschaft und Psychoanalyse. Düsseldorf: Patmos, 2007.
  • Alfred Lorenzer: Die Sprache, der Sinn und das Unbewusste. Klett-Cotta, 2002.
  • François Ansermet, Pierre Magistretti: Die Individualität des Gehirns – Neurobiologie und Psychoanalyse. Suhrkamp, 2005.
  • Rachel B. Blass, Zvi Carmeli: Plädoyer gegen die Neuropsychoanalyse. Fehlschlüsse, die dem neuesten wissenschaftlichen Trend in der Psychoanalyse zugrunde liegen und ihre negativen Auswirkungen auf den analytischen Diskurs. International Journal of Psychoanalysis, 2008