Kategorie:Erkenntnistheorie

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manchmal kommen Denken und Wahrnehmen zusammen und erhöhen die Erkenntnisfähigkeit.

Erkenntnistheorie ist eine Disziplin innerhalb der Philosophie, die sich mit Fragen befaßt, wie Menschen etwas überhaupt wissen können. Dabei wird das Denken einerseits erforscht, andererseits eingesetzt, um mehr zu diesem Themenkomplex wissen zu können. Natürlich können Erkenntnis ohne Einsatz der vielfältigen Sinnesorgane erfolgen, die uns zur Verfügung stehen. Zum Erkennen gehört aber auch ahnen, eine Fähigkeit, die mit der Intuition erschlossen wird.

Während das Denken und alles, was damit verbunden ist (z.B. Entwerfen, Zweifeln, Entfaltung der Einbildungskraft, Urteilskraft, Bewerten) zur Kognition gehört, gehört Wahrnehmen eher zur Intuition.

Seiten in der Kategorie „Erkenntnistheorie“

Folgende 2 Seiten sind in dieser Kategorie, von 2 insgesamt.