Kurs:Digitale Bildsynthese

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Kurs gehört zum Fachbereich Informatik.

Ziel

Ziel des Kurses ist es, dem Lernenden das nötige Wissen zu vermitteln, sowie eine solide Grundlage in der Theorie aufzubauen, so dass man in der Lage ist, effektiv mit 3D Entwicklungsumgebungen umzugehen.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierte an 3D Grafik. Vorkenntnisse im Bereich Grafik sind nicht nötig, dafür ist dieser Kurs da. Etwaige Kenntnisse und Erfahrungen mit 3D-Grafik sind natürlich nicht hinderlich.

Was dieser Kurs nicht ist

Dieser Kurs ist nicht dafür gedacht, die Funktionen einer Entwicklungsumgebung zu erläutern. Es werden nachvollziehbare Übungen in den entsprechenden Kapiteln angeboten, eine Anleitung für die jeweiligen Programme wird es in diesem Kurs nicht geben. Viel mehr soll das Wissen aus diesem Kurs helfen, leichter die Funktionsweise von 3D Grafik Programmen zu durchblicken.

Aufbau des Kurses
Der Lernende wird Schritt für Schritt an die Thematik herangeführt. Es werden ihm im Laufe des Kurses alle Informationen gegeben, so dass man alles weitere nachvollziehen kann.


Hier entsteht der Kurs „Digitale Bildsynthese“. Die umfassende Thematik wird in einer längeren Bearbeitungszeit resultieren. Ich bemühe mich jedoch, schnell fortzuschreiten.

Plan[Bearbeiten]

Der Kurs wird folgende Schritte durchlaufen:

  • Einstieg
  • Aufbau von Computergrafiken
    • Das Menschliche Auge
    • Metamerie
    • Dynamikumfang
    • Bilddateien
      • Farbtiefen
      • Kontraste
      • Komprimierungen (Keine Algorithmuserklärungen, nur Prinzip)
    • Zusammenfassung "Aufbau von Computergrafiken"
  • Bildbearbeitung (Wird nur kleiner Teil, da nicht Thema des Kurses)
  • Synthese
    • Zielsetzung
    • Physikalischer Hintergrund (Hauptgebiet Optik)
    • Rendertechniken
      • Raytracing / Szenenaufbau
      • Beleuchtungsverfahren
        • Direct Lightning
        • Oberflächendarstellungen
        • Global Illumination / Final Gathering
      • Shadingverfahren
        • Standardkanäle
        • 2D / 3D Texturen
      • Erweiterte Algorithmen
    • Entwicklung von 3D Grafiken
      • Entwicklungsumgebungen
      • Modelling
        • Poly by Poly
        • Subdivision Surfaces
        • Nurbs
        • Metaballs
      • Beleuchtung
      • Rendering
    • Animationen
      • Keyframing
      • Partikel
      • Physiksimulationen
        • Rigid Bodys
        • Softbodys
        • Flüssigkeiten

Anregungen[Bearbeiten]

Da der Kurs wohl zwischenzeitlich verwaist ist (letzte Bearbeitung Okt 07), stellt sich natürlich als erstes die Frage, ob überhaupt Interesse an dem Thema besteht. Mir ist bei einigen Schlagworten des obigen Lehrplans auch nicht so ganz klar, welche Relevanz sie zum Thema haben (z.B. die Metamerie, aber vielleicht sind damit einfach nur die allgemeinen Grundlage der Farbenlehre gemeint), was nicht heißen soll, dass der Verfasser sich nix dabei gedacht hätte ;)

Deshalb soll in diesem Abschnitt erst mal geklärt werden, welche Bedürfnisse mögliche Kursteilnehmer haben. Daran wäre dann auch ablesbar, ob eine Wiederbelebung überhaupt Taug macht.

Also bitte einfach erst mal auf der zugehörigen Diskussionsseite Wünsche eintragen, welche Themen in einem CGI-Kurs behandelt werden sollten (natürlich auch solche, die oben bereits erwähnt sind), und dann schauen wir mal weiter. Vielleicht meldet sich auf diesen Aufruf ja sogar der bisherige Teamer mit ein paar erläuternden Worten ;) --Tweety 03:32, 7. Jun. 2008 (CEST)

Hallo Tweety, danke für die Initiative. EVtl. kann ja Benutzer:Raycluster bei einigen der offenen Fragen helfen ? Kannst ihn gerne direkt anschreiben (damit stellst du sicher, dass er deinen Beitrag auch liest :-)). Ansonsten würde ich noch in der Wikiversity:Cafeteria mal eine Notiz setzen, wenn du mehr Personen mit deinen Fragen erreichen willst. ----Erkan Yilmaz benutzt den Wikiversity:Chat (versuch's mal) 07:08, 7. Jun. 2008 (CEST)