Kurs:Montessoripädagogik/Bibliographie

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier entsteht eine Forschungsbibliographie zu Maria Montessori und der Montessoripädagogik.

2008[Bearbeiten]

  • Silke Allmann: Lernalltag in einer Montessori-Schule - Kinder zwischen Selbstständigkeit und Anpassung. Eine empirisch-qualitative Untersuchung. Münster u. a.: Waxmann 2008 (Internationale Hochschulschriften 498).[1] ISBN 3-8309-1875-5

2007[Bearbeiten]

  • Harold Baumann: 1907-2007. Hundert Jahre Montessori-Pädagogik. Eine Chronik der Montessori-Pädagogik in der Schweiz. Bern, Stuttgart und Wien: Haupt 2007. (281 Seiten) ISBN 3-258-07092-X
  • Mario Montessori: Erziehung zum Menschen. Montessori-Pädagogik heute. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Hans-Horst Henschen. Frankfurt am Main 2007.[2]

2005[Bearbeiten]

2004[Bearbeiten]

2003[Bearbeiten]

  • Handlexikon zur Montessori-Pädagogik. Hrsg. von Ulrich Steenberg. Unter Mitarb. von Axel Holtz und Ulrich Klemm. Ulm 42003 (1997) (Ulmer Beiträge zur Montessori-Pädagogik 4). (276 Seiten) ISBN 3-927179-09-4
  • Hildegard Holtstiege: Kosmos/Kosmische Erziehung. In: Handlexikon zur Montessori-Pädagogik. Hrsg. von Ulrich Steenberg unter Mitarbeit von Axel Holtz und Ulrich Klemm. Ulm und Münster 42003, S. 154-160.
  • Ulrich Steenberg: Sensible Phasen. In: Handlexikon zur Montessori-Pädagogik. Hrsg. von Ulrich Steenberg unter Mitarbeit von Axel Holtz und Ulrich Klemm. Ulm und Münster 42003, S. 227-231.
  • Ulrich Steenberg: Vorbereitete Umgebung. In: Handlexikon zur Montessori-Pädagogik. Hrsg. von Ulrich Steenberg unter Mitarbeit von Axel Holtz und Ulrich Klemm. Ulm und Münster 42003, S. 264-268.
  • Barbara Stein: Altersmischung. In: Handlexikon zur Montessori-Pädagogik. Hrsg. von Ulrich Steenberg unter Mitarbeit von Axel Holtz und Ulrich Klemm. Ulm und Münster 42003, S. 9-14.
  • Barbara Stein: Polarisation der Aufmerksamkeit/Konzentration. In: Handlexikon zur Montessori-Pädagogik. Hrsg. von Ulrich Steenberg unter Mitarbeit von Axel Holtz und Ulrich Klemm. Ulm und Münster 42003, S. 203-208.

2002[Bearbeiten]

2001[Bearbeiten]

  • Christine Hofer: Die pädagogische Anthropologie Maria Montessoris - oder: Die Erziehung zum neuen Menschen. Würzburg: Ergon 2001.

2000[Bearbeiten]

  • Marjan Schwegman: Maria Montessori 1870-1952. Kind ihrer Zeit, Frau von Welt. Aus dem Niederländischen von Verena Kiefer. Darmstadt 2000.

1999[Bearbeiten]

  • Ingeborg Becker-Textor: Maria Montessori, Kinder richtig motivieren. Freiburg, Basel und Wien 1999.
  • Sigurd Hebenstreit: Maria Montessori. Eine Einführung in Leben und Werk. Freiburg, Basel und Wien 1999.[4]

1998[Bearbeiten]

  • Ulrich Steenberg: Laß deinem Kind sein Geheimnis. Religiöse Erziehung nach Maria Montessori. Freiburg, Basel, Wien: Herder 1998.

1997[Bearbeiten]

1996[Bearbeiten]

  • „Kinder sind anders.“ Maria Montessoris Bild vom Kinde auf dem Prüfstand. Hrsg. von W. Harth-Peter. Würzburg: Ergon 1996.

1995[Bearbeiten]

1993[Bearbeiten]

  • Ursula Frost: Ermächtigung der Schwachen. Maria Montessoris Reform des erzieherischen Verhältnisses. In: Menschenbilder. Festschrift für Rudolf Lassahn. Frankfurt am Main: Lang 1993, S. 265-281.
  • Peter Einhorn: Neue Technologien und Montessori-Pädagogik. In: Montessori und die Defizite der Regelschule. Internationale Krimmler Montessori-Tage. Hrsg. von Herbert Haberl. Symposium zum Thema „Montessori-Pädagogik - eine Perspektive für die 90er Jahre?“ Freiburg, Basel, Wien 1993, S. 272-274. ISBN 3-210-25090-1
  • Ulrich Steenberg: Kompromiß oder Wagnis? - Gedanken zur Montessori-Pädagogik am Gymnasium. In: Montessori und die Defizite der Regelschule. Internationale Krimmler Montessori-Tage. Hrsg. von Herbert Haberl. Symposium zum Thema „Montessori-Pädagogik - eine Perspektive für die 90er Jahre?“ Freiburg, Basel, Wien 1993, S. 265-271. ISBN 3-210-25090-1

1992[Bearbeiten]

  • Helene Helming: Montessori-Pädagogik. Ein moderner Bildungsweg in konkreter Darstellung. Mit einem Vorwort von Karl Neise, einem Beitrag „Neue Entwicklungen“ von Helga L. Schatz und einem Beitrag „Empirische Ergebnisse der Montessori-Pädagogik“ von Reinhard Fischer. Freiburg, Basel und Wien 141992 (Schriften des Willmann-Instituts).[6]

1991[Bearbeiten]

  • Winfried Böhm: Maria Montessori. Hintergrund und Prinzipien ihres pädagogischen Denkens. 2., unveränderte Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1991 (1969) (Würzburger Arbeiten zur Erziehungswissenschaft). ISBN 3-7815-0015-2
  • Hildegard Holtstiege: Erzieher in der Montessori-Pädagogik. Bedeutung, Aufgaben und Probleme aus der Sicht Maria Montessoris und aus Praxisberichten. Freiburg, Basel und Wien 1991.
  • Hildegard Lippert, Armin Müller und Ingrid Geßlein: Einführung in die Montessori-Pädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Materialien. In: Materialgeleitetes Lernen. Hrsg. von der Akademie für Lehrerfortbildung Dillingen. München: Manz 1991, S. 39-54.

1988[Bearbeiten]

  • Maria Montessori: Grundlagen meiner Pädagogik und weitere Aufsätze zur Anthropologie und Didaktik. Besorgt und eingel. von Berthold Michael. Heidelberg u. a. 71988 (Grundlagen und Grundfragen der Erziehung 18). ISBN 3-494-00150-2

1969[Bearbeiten]

  • Winfried Böhm: Maria Montessori. Hintergrund und Prinzipien ihres pädagogischen Denkens. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1969 (Würzburger Arbeiten zur Erziehungswissenschaft).

1968[Bearbeiten]

  • Maria Montessori: Grundlagen meiner Pädagogik und weitere Aufsätze zur Anthropologie und Didaktik. Heidelberg 41968 (Grundlagen und Grundfragen der Erziehung 18).

1954[Bearbeiten]

1952[Bearbeiten]

Greek cross.svg
Am 6. Mai 1952 stirbt Maria Montessori.

1923[Bearbeiten]

1922[Bearbeiten]

  • Maria Montessori: Mein Handbuch. Grundsätze und Anwendung meiner neuen Methode der Selbsterziehung der Kinder. Stuttgart 1922.

1913[Bearbeiten]

  • Selbsttätige Erziehung im frühen Kindesalter. Nach den Grundsätzen der wissenschaftlichen Pädagogik methodisch dargelegt von Maria Montessori. Deutsche Übertragung von Otto Knapp. Stuttgart 1913.

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Mainz, Univ., Diss., 2006.
  2. Interessant ist das Kapitel „Anhang: Eine Montessori-Schulklasse von Paula Polk Lillard“, S. 145-156.
  3. Kurzvorstellung beim Verlag.
  4. Enthält viele schöne Bilder!
  5. Das Vorwort zur amerikanischen Ausgabe schrieb Anna Freud († 1982) 1977 in London.
  6. Ein Werk-Verzeichnis Maria Montessoris findet sich auf den Seiten 204 bis 205.
Books-aj.svg aj ashton 01.svg
Siehe: Wikiversity:Bibliographie!