Kurs:Robotik mit Lego Mindstorms EV3/Motoren und Sensoren

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Motoren und Sensoren[Bearbeiten]

Wir unterscheiden in der Robotik

  • Motoren (Aktoren): sie setzen die Signale einer Regelung in Bewegung um, z.B. ein Elektromotor
  • Sensoren: diese messen Eigenschaften der Umgebung, z.B. ein Lichtsensor

Sensoren nehmen also für den Roboter wichtige Signale auf, Motoren bewegen den Roboter. Beim EV3-Brick werden Motoren oben (A,B,C,D) und Sensoren unten (1,2,3,4) eingesteckt.

Grundzüge der Programmierung[Bearbeiten]

  • dabei zum ersten Mal: Programme auf den Brick übertragen

Einfaches Programm[Bearbeiten]

Aufgabe: Der Motor soll sich so lange drehen wie der Schalter gedrückt wird.

Aufgabe: Der Motor soll mit zwei Schaltern links und rechts gelenkt werden.

Aufgabe: Der Brick soll die Farbe erkennen und auf dem Display darstellen. (0 = Keine Farbe; 1 = Schwarz; 2 = Blau; 3 = Grün; 4 = Gelb; 5 = Rot; 6 = Weiß; 7 = Braun)

Aufgabe: Der selbstgebaute Roboter soll so lange geradeaus fahren, bis er auf ein weißes Blatt Papier trifft. Eine Lösungsmöglichkeit wäre das Entscheiden per Farbsensor > Vergleichen > Farbe.

Aufgabe: Der Motor soll nur dann im Kreis fahren, wenn das Licht an ist.