Kurs:Wiener Moderne

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite wird voraussichtlich Mitte Juni gelöscht. Im Vorfeld wird das brauchbare Material hier in andere Kurse oder in die Wikipedia überführt werden. Rückfragen bitte bei mir. --Michael Reschke 20:23, 24. Mai 2008 (CEST)

Material[Bearbeiten]

Arthur Schnitzler: Anatol[Bearbeiten]

Siehe Anatol.

Übersicht zum Text:

Akt Titel Ort und Zeit Personen Handlung
1 Die Frage an das Schicksal Anatols Wohnung Anatol - Max - Cora
2 Weihnachtseinkäufe Straße, Weihnachtsabend Anatol - Gabriele - (Mädl)
3 Episode Wohnung von Max Anatol - Max - Bianca
4 Denksteine Wohnung von Emilie Anatol - Emilie
5 Abschiedssouper Hotel Sacher, Restaurant Anatol - Max - Annie
6 Agonie Anatols Wohnung Anatol - Max - Else
7 Anatols Hochzeitmorgen Anatols Wohnung Anatol - Max - Ilona - Diener

Eigentlich als Schluss des Einakterzyklus vorgesehen war: Anatols Größenwahn.

Vorrede stammt von Loris, das ist Hugo von Hofmannsthal, der als Schüler nicht veröffentlichen durfte.

Wichtige Begriffe: Einakter-Zyklus,

Anderer Ursprung[Bearbeiten]

Autoren[Bearbeiten]

Leopold Andrian: Der Garten der Erkenntnis, Erzählung, 1895[Bearbeiten]

Kein WP-Artikel zur Erzählung, der Text scheint überschaubar kurz...

Vorneweg: 3 Zitate

Ego Narcissus

<Altgriechisches Zitat> Ein Orphiker

<Piu ch'un anima e alta e perfetta
Piu sente in ogni cosa il buono ed il malo> Dante


Ausgabe:

Richard Beer-Hofmann: Der Tod Georgs[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Das Todes-Motiv[Bearbeiten]

Rezensionen[Bearbeiten]

  • Rolf Löchel über: Elke Surmann: Ein dichtes Gitter dunkler Herzen. Tod und Liebe bei Richard Beer-Hofmann und Arthur Schnitzler - Untersuchung zur Geschlechterdifferenz und der Mortifikation der 'Anderen'. Igel Verlag, Oldenburg 2002. 116 Seiten, 34,00 EUR. ISBN 389621148X

Literatur[Bearbeiten]

  • Helmut Kiesel: Geschichte der literarischen Moderne. Sprache – Ästhetik – Dichtung im zwanzigsten Jahrhundert. München: C. H. Beck 2004.
  • Ursula Renner: Leopold Andrians „Garten der Erkenntnis“. Literarisches Paradigma einer Identitätskrise in Wien um 1900, Phil. Diss., Frankfurt am Main/Bern: Peter Lang-Verlag 1981 (Literatur und Psychologie 3).