Kurs:Wissen SoSe11/Patente und Urheberrecht Unnoetiger Bremsklotz fuer Innovation

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Patente und Urheberrecht: Unnötiger Bremsklotz für Innovation[Bearbeiten]

Überblick[Bearbeiten]

Das sogenannte geistige Eigentum ist umstritten: Allerorten werden unzählige Menschen für Softwarepiraterie verklagt, in Afrika sterben jährlich tausende AIDS-Kranke, weil sie die hohen Preise nicht zahlen können, die aus der Patentierbarkeit von Medikamenten resultieren. Die Hersteller argumentieren, ohne Patentschutz gäbe es keine Innovationen, weil sie nicht finanzierbar wären. Aber ist das wirklich so? Kritiker sagen: nein. Patente mögen für Unternehmen wünschenswert sein, weil sie eine monopolartige Situation für Wissen erzeugten - Abschöpfung der Konsumentenrente, Markteintrittsbarrieren für Konkurrenten, usw. - und letztlich schädlich für die Gesellschaft seien. Empirische Belege deuteten an, dass sich nach der Einführung von Patenten in verschiedenen Gebieten keinerlei messbaren Steigerungen der Innovationsfähigkeit ergaben, wohl aber Einschränkungen für Neuerungen, da Ideen nicht frei weiterverwendet werden durften. Es ließe sich zudem nicht erklären, weshalb viele Innovationen entstanden oder Bücher geschrieben wurden, obwohl sie nicht schützbar waren. Kurzum: Patente seien keine Belohnung für Phantasie oder Anstrengung, sondern lediglich ein Garant dafür, weiterzumachen wie bisher und sich nicht dem Wettbewerb stellen zu müssen. Und so passt der Richterspruch aus Robert Heinleins Roman The Past Through Tomorrow: 'Future History Stories: "Neither individuals nor corporations have any right to come into court and ask that the clock be turned stopped, or turned back."

Welche Argumente und Belege lassen sich gegen Argumente ins Feld führen? Welche Konsequenzen hätte ein Wegfall von Patenten für Unternehmen? Welche alternativen Kompensationsmöglichkeiten für Forschungsinvestitionen wären denkbar? Genügt es, wie die New York Times Inhalte nun doch nur kostenpflichtig abzugeben? ...

Quellenvorschläge zum Einstieg[Bearbeiten]

Ausarbeitung[Bearbeiten]

zur Ausarbeitung

Diskussion[Bearbeiten]

Ideen dazu? Hier ist viel Platz für Diskussionen! Einfach auf bearbeiten klicken und los geht es!


  • Kurzer Artikel zum geistigen Eigentum, vielleicht ist er für euch interessant:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,762252,00.html