Personalmarketing im Internet

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Inhalt der Vorlesung[Bearbeiten]

Kommentare der Studierenden[Bearbeiten]

Kommentare des Dozenten[Bearbeiten]

Schade, dass so wenige Teilnehmer anwesend waren - liegt es an der Vorlesung? Lag es am Bildungsstreik? Oder am Ausfall der vorherigen Veranstaltung und dem späten Termin der Vorlesung? Ich war jedenfalls erfreut, dass wir gemeinsam zu einer Einigung gekommen sind: In der nächsten Veranstaltung kommt die Methode "Lernen durch Lehren" zum Einsatz. Dafür, dass Sie so spät erst im Semester davon erfahren haben, wird der Inhalt dieser Veranstaltung (und das Thema Marketing-Mix) nicht Bestandteil der Klausur sein - Sie lernen beim nächsten Mal also wirklich für sich, nicht für eine Prüfung. Ich bin gespannt, wie sich das auswirken wird (Engagement bei der Ausarbeitung, Beteiligung, ...). Schade fand ich, dass wir wegen fehlender Bandbreite von Herrn Martin kein Bild empfangen konnten, sondern nur den Ton. Ich fand es aber auf jeden Fall interessant, einen Experten zu einem Thema über das Internet befragen zu können - und das mit ganz einfachen Mitteln. Sehr gut hat mir gefallen, dass wir in der Vorlesung tatsächlich Themen diskutiert haben, statt bloß Einwegkommunikation zu betreiben. Meine geplante Gruppenarbeit musste ich aus Zeitgründen zwar streichen, aber das Thema "Ist es legitim, dass Personalverantwortliche online im Privatleben von Bewerbern forschen" haben wir auch so ganz gut behandelt.

Links zur Vorlesung[Bearbeiten]