Projekt:AnOrMaL/Dunkin'Donuts

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dunkin'Donuts, wer sie nicht kennt, der hat etwas Verpasst. Und dem sagen wir hiermit, schnapp dir deine Koffer und fahr nach Berlin, Köln, Düsseldorf, Essen oder Gelsenkirchen und kauf dir dort was dein Donut-Herz begehrt. So leckere Donuts gibt es nur dort, das Beste daran ist, dass man sie sich selbst zusammenstellen kann, zum Beispiel in einem 6er Pack. Soo lecker. Und weil wir diese Dunkin'Donuts so lecker finden, haben wir uns so danach benannt.

Zu der Challenge: Wir untersuchen die Milchprodukte im Kaufland in Heidelberg.

  • Ich finde Dunkin'Donuts auch total lecker!!! --Cspannagel 21:29, 17. Nov. 2010 (CET)

Wir haben unsere Ergebnisse der Milchprodukte im Kaufland in Studip hochgeladen als Datei.


Challenge 4: Interview


Hallo alle zusammen, nun können wir auch unsere Berufsgruppe angeben, den wir dann inteviewen werden. Hat ein bisschen gedauert, weil wir uns mal zunächst wieder sehr lange und ausführlich über die Dunkin'Donuts unterhalten haben und davon geschwärmt haben, wie lecker die doch sind. Wir müssen unbedingt mal wieder wegreisen, dass wir unseren Schwärmereien nachgehen können.


Aber jetzt zu der Berufsgruppe:

Wir werden einen Industriemechaniker mit dem Schwerpunkt Systemtechnik interviewen.


Interview mit eine Industriemechaniker der Fachrichtung Maschienen- und Systemtechnik


Seit wann arbeiten Sie in diesem Beruf? Ich arbeite seit 1. September 1995 in diesem Beruf.

Welche Position haben Sie? Ich bin Arbeiter.


Welche Gründe führten dazu, dass Sie diesen Beruf lernten? Zunächst absolvierte ich in einer Firma ein Praktikum. Durch dieses Praktikum entschied ich mich den Beruf zu lernen und beworb mich bei dieser Firma.


Wo werden Sie im Beruf mit Mathematik konfrontiert? Zu meinen Aufgaben zählt: die Berechnung von Gewichten von Werkstoffen, die Berechnung von Flächen, die Berechnung von Längen, die Berechnung von Größen von Werkstücken, Volumenberechnung, die Berechnung von Schnittgeschwindigkeiten, zum Beispiel auf der Drehmaschine, die Berechnung von Werkstoffzusammensetzungen, die Berechnung von Bohrgeschwindigkeiten, die Umrechnung von Gewichtseinheiten, die Berechnung von Fließgeschwindigkeit und Flächenverdrängung.


Wie wichtig ist Mathematik in Ihrem Beruf? Sehr wichtig. Mathematik bildet sogar ein Ausbildungsfach namens "Technische Mathematik". Dabei werden folgende Bücher verwendet: Tabellenbuch Metall und das Fachkundebuch Metall.

Was macht Ihnen am meisten Spaß? Hydraulik und Pneumatik.


Was macht Ihnen am wenigsten Spaß? Schaben. Dabei werden mechanische Tele mit einer Maschine im Tausendmillimeterbereich bearbeitet.


Neues zu neuen Leckerein: Es gibt jetzt noch leckerere Donuts, und zwar in Portland, Oregon USA. Die haben dort eine Riesenauswahl. Da sollte man sich auch mal aufmachen und diese probieren. Hier noch der Link zu der Homepage, dann kann man mal da schauen und das Sabbern anfangen: http://www.voodoodoughnut.com/


Challenge 5: Häufig genannte mathematische Konzepte in den Interviews

- Volumenberechnung

- Mengenverhältnisberechnung

- Kalkulation

- Kostenaufstellung

- Flächenberechnung

- Statistik

- Formeln und Funktionen

- Algorithmen

- Dreisatz

- Grundrechenarten