Projekt:AnOrMaL/Milchschnitten

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Milchschnitten haben den Handschuhsheimer Rewe getestet! Unsere Partnergruppe aus Karlsruhe ist NaJuNiLi!


Produkt Verpackungsgröße (g) Preis (€) Grundpreis Menge (g) Grundpreis (€) Grundpreis errechnet
Rewe Emmenthaler 250 2,79 € 100 1,12 € 1,12 €
Zott Allgäutaler 200 1,79 € 100 0,90 € 0,90 €
Rewe Bio Frischkäse 175 1,29 € 100 0,74 € 0,74 €
JA Kräuterfrischkäse 200 0,59 € 100 0,30 € 0,30 €
Bresso 150 1,55 € 100 1,03 € 1,03 €
Petrella 125 1,49 € 100 1,19 € 1,19 €
Philadelphia 175 1,35 € 100 0,77 € 0,77 €
Almette 150 1,09 € 100 0,73 € 0,73 €
Miree 150 1,09 € 100 0,73 € 0,73 €
Landliebe Grießpudding 150 0,69 € 100 0,46 € 0,46 €
Optiwell Pudding mit Soße 150 0,49 € 100 0,33 € 0,33 €
Weideglück Milchreis 200 0,49 € 100 0,25 € 0,25 €
Dr.Oetker Wölkchen 125 0,33 € 100 0,26 € 0,26 €
Dr.Oetker Paula 500 1,59 € 1000 3,18 € 3,18 €
Ehrmann Grand Dessert 200 0,55 € 100 0,28 € 0,28 €
Müller Milchreis 200 0,49 € 100 0,25 € 0,25 €
Milchschnitte 140 1,29 € 100 0,92 € 0,92 €
Kinder Pingui 240 2,35 € 100 1,00 € 0,98 €
Maxi King 105 1,29 € 100 1,23 € 1,23 €


Nächste Aufgabe der Milchschnitten: Interview "Wieviel Mathe steckt in dem Beruf" mit einem Berufspilot:


1. Wieviel (prozentual geschätzt) Mathematik ist in diesem Beruf notwendig!?

20 – 30% des täglichen Arbeitens, natürlich abhängig von der Anzahl der Starts und Landungen, da sich da die Rechenarbeit häuft. Im Reiseflug wird nur vergleichsweise wenig kalkuliert.


2. Können nur gute Mathematiker diesen Beurf erlernen!?

Nein, da es sich in vielen Fällen um einfachere Rechenschritte handelt, die gut geübt oder trainiert werden können. Somit ist es auch für normal mathebegabte Menschen zu erlernen. Kommt es jedoch zu gelegentlich abnormalen Abläufen, so ist häufig etwas Rechenfantasie und Vielfältigkeit gefragt, wobei gute Mathematiker einen klaren Vorteil haben.


3. Welche Art von Mathematik wird besonders verwendet/benötigt!?

Wie in vielen anderen Berufen auch wird der Dreisatz vergleichsweise häufig benötigt. Man fliegt zum Beispiel von Punkt A zu Punkt B in seiner Reiseflughöhe, bekommt jedoch von der Flugsicherung die Aufgabe auf eine tiefere Flughöhe zu sinken, 15 Meilen vor Punkt B (als anschauliches Beispiel). Da man effizient fliegen möchte, und das bedeutet möglichst lange in größeren Flughöhen bleiben und mit Leerlauf sinken (Die Triebwerke arbeiten in großen Höhen am effizientesten), muss man nun den Zeitpunkt errechnen wann man mit dem Sinkflug beginnen muss, um mit Leerlauf genau 15 Meilen vor Punkt B die neue Flughöhe zu erreichen. Dieser Zeitpunkt wird hauptsächlich von der Geschwindigkeit über Grund und der zu erwarteten Sinkgeschwindigkeit bestimmt, kann jedoch je nach Atmosphärenverhältnissen varieren. Dies muss als Puffer mit einkalkuliert werden, da auf jedenfall die neue Reiseflughöhe spätestens 15 Meilen vor Punkt B erreicht sein muss. Häufig werden auch trigonometrische Funktionen wie Sinus und Cosinus verwendet. Ein Beispiel hierfür ist die Berechnung des Vorhaltewinkels im Endanflug bei Seitenwind. Ersteinmal wird aus dem Gesamtwind die Seitenwindkomponente errechnet. Z.b. Landerichtung 250°, Windrichtung 320° mit 25 Knoten. Mit Hilfe von Faustformeln (Sinus von Winkel X ist X durch 100 + 0,2, außer bis 20°, dann nur +0,1, Maximalwert natürlich 1) wird der Sinus aus dem Windwinkel (Landerichtung-Windrichtung) berechnet, also in unserem Beispiel WW 70° → 0,9 Faktor und mit der Windgeschwindigkeit multipliziert. Somit ergibt sich ein Seitenwind von 22,5 Knoten. Als nächstes wird der Tangens abgewandelt, denn Tan Alpha ist (genähert, nur wenn Alpha in kleiner <15°) Alpha/60. Wenn wir also mit 120 Knoten anfliegen, ergibt dies als Faktor 2 (120kt/60kt). Also Gegenkathete durch Ankathete ergibt somit 11,25° Vorhaltewinkel (22,5kt/2).


4. Wo würde man Mathematik in diesem Beruf am allerwenigsten vermuten!?

Wie oben beschrieben im Anflug. Oft wird angenommen das der Pilot auf gut Glück mal den Kurs einschlägt und nach Gefühl den Anflug macht. In Wirklichkeit wird dauernd gerechnet um initiale Werte zu erhalten, die dann je nach vorherrschenden Bedingungen angepasst und erneut korrigiert werden. Nebenbei wird dann meist von Hand geflogen, nicht wie meist vormutet wird Automatisch. Start findet immer und Landung zu 98% der Fälle manuell statt. Nur im Reisflug wird der Autopilot als Entlastung verwendet.


5. War es Ihnen bewusst, dass ihr Beruf so viel Mathematikkönnen vorraussetzt!?

Ja, da dies vor allem auch beim Eignungstest entsprechend abgeprüft und unter anderen Faktoren gezielt danach gesucht wurde.


Aufgabe 3: Einteilung der mathematischen Berufstätigkeiten in Kategorien nach deren Auftreten:

- Arithmetik 8

- Geometrie 5

- Statistik 2

- Algebra 2

- Kalkulation 2

- Stochastik

- einfaches Abzählen


Folgende Tätigkeiten wurden ebenfalls im Zusammenhang mit Mathematik genannt, sind unserer Meinung nach aber nicht in den Bereich Mathe einzuordnen sondern ehr den Bereichen, die hintendran in Klammern stehen:

- Formeln & Algorithmen, freier Fall (Physik...?)

- Statik (Physik)

- Maßstäbe (ehr Geographie)

- (technische) Zeichnungen nach Maß (Technik)

- Verhältnisse