Projekt:Nachweismittel/Säurerestionen & weitere Anionen

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nachweis für Reagenzien Verfahren Positiv, wenn....
Halogenid-Ionen (Cl, Br, I) AgNO3 (Silbernitratlösung), verd. Salpetersäure 1 ml verd. Salptersäure und einige Tropfen AgNO3-Lösung zu der Probelösung wenn sich ein wg Iod-Ionen, bei Mischfarben (Hell-gelbfarbtöne)liegen entweder Bromid-Ionen oder mehrere Halogenionen vor
Sulfat-Ionen (SO42-) BaCl2, verd. Salzsäure leeeel einige Tropfen Bariumchloridlösung und 2 ml verd. Salzsäure zu der Probelösung weiß-milchige Trübung/feiner weißer Niederschlag
Sulfid-Ionen (S2-) Pb(H3C-COO)2 in Bleiacetat(auch als Pezeichnet)lösung tropfen oder auf Bleiacetatpapier aufbringen schwarze Färbung
Phosphat-Ionen (PO43-) Ammoniummolybdard. Salzsäure Probe mit Salzsäure versetzen, Ammlösing hinzugeben (evtl. im Wasserbad erwärmen) Gelbfärbung
Nitrat-Ionen (NO3) Lunges Reagenz I+II Zuerst Lunges Reageeine Zinkgranalie in die Probelösung geben rot-violette Lösung
Ringprobe: frisch hergestellte FeSO4, H2SO4 schwefelsaure Probelösung mit Eisen(II)-sulfatlösung versetzen und mit mit konz. Schwefelsäure unterschichten
  • 2 HNO3 + 6 FeSO4 + 3 H2SO4 → 2 NO + 3 Fe2(SO4)3 + 4 H2O
  • NO + [Fe(H2O)6]2+ → [Fe(H2O)5NO]2+ + H2O
braune Ringbildung an der Grenzschicht
Borat-Ionen (BO33−) Methanol, Schwefelsäure-Tropfen (Katalysator) Gemisch aus Methanol und Trimethylborat anzünden grüne Flamme