Rationale Zahlen/Musik/Frequenzverhältnisse/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Musik entsprechen die Töne den Schwingungen bzw. Frequenzen. In einer Tonleiter bestehen zwischen den verschiedenen Tönen gewisse erlaubte, wohlklingende Verhältnisse. Die Bezeichnungen dafür orientieren sich an der Reihenfolge in einer Tonleiter. Eine Oktave entspricht dem Frequenzverhältnis (das ist der „gleiche“, aber höhere Ton), eine Quinte entspricht beispielsweise dem Frequenzverhältnis . Als Beispiel geben wir die Verhältnisse in -Dur, das Verhältnis bezieht sich immer auf den Grundton . Die Verhältnisse und die relativen Namen wie Große Sekunde sind in jeder Dur-Tonart gleich, die Buchstabenbezeichnungen und die anzuschlagenden Tasten ändern sich.

Verhältnis Verhältnisname Ton in C-Dur