Registermaschine/Anfangsbelegung/Wertzuweisung/Bemerkung

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wir erlauben, dass bei einer Registermaschine die Anfangsbelegung der Register von außen festgelegt wird. Man könnte aber auch festlegen, dass die Anfangsbelegung stets die Nullbelegung ist, ohne die Berechnungsmöglichkeiten der Registermaschine einzuschränken. Dann kann man die eigentlich gewünschte Anfangsbelegung dadurch erreichen, dass man dem Programm ein „Belegungsprogramm“ voranstellt, das den einzelnen Registern durch die Befehle die gewünschte Belegung zuweist.

Man könnte auch erstmal ein „Entleerungsprogramm“ vorschalten, das alle Register leert und daran anschließend die Belegung durchführt, doch muss man für den Entleerungsvorgang, der nach Beispiel einen unbedingten Sprungbefehl verwendet, zumindest ein leeres Register zur Verfügung haben.