Registermaschine/Größenvergleich von zwei Registerinhalten/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es soll mit einer Registermaschine festgestellt werden, ob der Inhalt des Registers größer oder gleich dem Inhalt des Registers ist. Dazu reserviert man das leere Register ( seien paarweise verschieden) und baut einen Programmabschnitt der folgenden Art.

  1. Gehe zu
  2. Halte an

Wenn dieser Programmabschnitt abgelaufen ist, so steht im Register der Wert oder , je nachdem, ob ist oder nicht, und zwar unabhängig davon, ob man damit die Eingangsdaten oder Zwischendaten, wenn das Programm den ersten Befehl abarbeitet, meint. Die Korrektheit dieses Programms beruht darauf, dass genau dann gilt, wenn ist. Dies ermöglicht einen Induktionsbeweis.