Relation/A und B/Bipartite Interpretation/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es seien und disjunkte Mengen und sei eine Relation zwischen und . Dann erhält man auf

einen bipartiten Graphen, indem man als Kante erklärt, falls gilt. Dadurch entsteht auf eine symmetrische Relation allein dadurch, dass und feste Rollen in der Relation haben. Dies muss man sich klar machen, um vor Missverständnissen geschützt zu sein. Wenn beispielsweise eine Menge von Männern und eine Menge von Frauen ist und bedeutet, dass Person nett findet, so bedeutet die Kante genau dies, dass die Person nett findet, nicht, dass sie sich gegenseitig nett finden. Dies gilt auch, wenn man die Kante als schreibt.