Schulprojekt:Prototypenbau/Elektronik/Selbstinduktion

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quelle: Wikipedia Induktion, Wikibooks-logo.svg Selbstinduktion

Selbstinduktion[Bearbeiten]

Spannungsinduktion durch Änderung des durch die Spule fließenden Stromes(I) und der damit verbundenen Änderung des mit diesem Strom verketteten Flusses().

Selbstinduktion.svg

Selbstinduktionsspannung[Bearbeiten]

Vom Generator Uq wird iq(t) eingeprägt

==> iq erzeugt mit (Flusszunahme)

==>es wird eine Spannung uL induziert (UL Selbstinduktionsspannung) die der Stromzunahme von iq entgegenwirkt bzw. i(iL) ist so gerichtet, dass sein Fluss der Zunahme von entgegenwirkt.


Berechnung der Selbstinduktionsspannung:

mit = =

Die Formel: fasst die Baudaten der Spule und des Eisenkerns zusammen und ist maßgebend für die Höhe der Selbstinduktionsspannung bei einem bestimmten


Aufgabe Prototypenbau


Schulprojekt:Prototypenbau