Schulprojekt: Elektrotechnik Grundbildung/Übungsaufgaben/Übung6L

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lösungen bitte Ergänzen!

1. Eine Wheatstonesche Messbrücke hat folgende Werte: U=100V, R1=180 Ω; R2 = 220 Ω; R3 = 330 Ω; R4 = 0,5 KΩ

Wheatstonesche Messbrücke

Wie groß ist U5?

U1 = 45 V U3 = 39,76 V U5 = 5,24 V

2. Eine Wheatstonesche Messbrücke hat folgende Werte: U=60V, R1=150 Ω; R2 = 220 Ω; R3 = 330 Ω; R4 = 0,44 KΩ Wie groß ist U5?

U1 = 24,32 V U3 = 25,71 V U5 = -1,39 V

3. 5. Ein Spannungsteiler (R1 = 1000 Ω, R2 = 200 Ω) liegt an 100 V. Berechne U2 bei Leerlauf (unbelastet) und bei RL = 0,5 KΩ. (Zeichne für beide Fälle das Schaltbild!)

Leerlauf: U2= 16,666 V

Bei Belastung: 'U2= 12,5 V

4. Durch ein Drehspulinstrument mit Rm = 0,2 Ω darf höchstens ein Strom von 20 mA fließen. Durch Parallelschalten von Nebenwiderständen soll der Messbereich auf a) 400 mA, b) 10 A erweitert werden. Berechne die erforderlichen Parallelwiderstände. (Zeichnung!)