Sprache erster Stufe/Interpretation/Verknüpfungssymbol/Verknüpfung/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es sei ein Symbolalphabet, das außer einer Variablenmenge aus einem einzigen zweistelligen Funktionssymbol bestehe (die Konstantenmenge und die Relationssymbolmengen seien also leer). Eine -Struktur besteht dann aus einer nichtleeren Menge zusammen mit einer Abbildung

Eine solche Abbildung nennt man auch eine Verknüpfung auf ; sie ordnet (einem geordneten Paar aus) zwei Elementen der Menge ein weiteres Element der Menge zu. Die Addition oder die Multiplikation auf den natürlichen Zahlen sind jeweils eine solche Verknüpfung. Weitere Beispiele sind die Verknüpfung in einer Gruppe, die Vektorraumaddition, das Maximum von zwei reellen Zahlen, u.s.w.