Vorlage:Hauptseite:News2

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Die Universität Heidelberg hat eine Open Access Policy verabschiedet, um ihre diesbezüglichen Aktivitäten weiter auszubauen. Wissenschaftler wurden aufgefordert, bei zugangsbeschränkten Verlagspublikationen keine ausschließlichen Nutzungsrechte einzuräumen (via InetBib).
  • Moodle und Wikiversity: Für eine Vernetzung, Distribution und zentrale Verwaltung von freien digitalen Bildungsmedien. Zum Vergleich: Die kommerzielle Lösung mit Equella, die in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Bildung eine kommerzielle Bildungscloud realisieren will.
  • Uwe Klemm lädt dazu ein, in einem Google Doc Plattformen zu sammeln, die Open Educational Resources anbieten oder nachweisen.
  • Der New Scientist berichtet in Nr. 18/2013 unter dem Titel „Der Fluch der Weißen Männer“ über: „Verkrustete Strukturen und ignorante Autoren gefährden die größte Enzyklopädie der Welt. Das Online-Lexikon Wikipedia, Pionier von einst, braucht eine Reform.“
  • Wikimedia UK startet seine Virtual Learning Environment. Die Kursinhalte wurden kollaborativ entwickelt und in Moodle-Kursen zusammengestellt.
  • Die Wiki Education Foundation soll das Wikipedia Education Program der Wikimedia Foundation in Nordamerika weiterführen.
Bearbeiten
Ältere Nachrichten im Archiv.