Wikipedia und Schule/Methoden/Spielerisch Lernen

From Wikiversity
Jump to navigation Jump to search

Spielerisch Lernen[edit]

Abstract und Ziel (fachlich und methodisch)[edit]

Wiki - Web Games bieten den SchülerInnen einen spielerischen Zugang zur (Vernetzungs-) Struktur, dem (Hyperlink-) Aufbau und den Inhalten der Wikipedia. Ziel eines Wiki - Spiels ist es via Hyperlinks eine Verknüpfung von zwei (sehr unterschiedlichen) Begriffen zu schaffen (z. B. Jogi Löw und Freiheitsstatue; möglicher Lösungsweg: Jogi Löw --> Jürgen Klinsmann --> Vereinigte Staaten --> New York City --> Freiheitsstatue). Wem dies am schnellsten gelingt hat gewonnen.

Zielgruppe (Gruppengröße, Alter)[edit]

Nahezu alle Altersgruppen. Die Schwierigkeit wird durch Start- und Zielbegriff gegeben.

Zeitaufwand/Dauer[edit]

Ein Spiel dauert je nach Schwierigkeit wenige Minuten.

Material/Ressource[edit]

PC-Raum und Internetzugang.

Konkreter Ablauf/Ablaufbeschreibung[edit]

Die SchülerInnen gehen auf die Startseite der deutschsprachigen Wikipedia. Der Lehrer schreibt einen Start- und Zielbegriff an die Tafel und sagt: Auf die Plätze, fertig und los!". Sieger ist wer am schnellsten eine mögliche Verbindung findet.

Forces (Probleme) und Lösungsmöglichkeiten[edit]

Computerräume in der Schule verfügen in der Regel über ein sogenanntes Mastereye Programm, welches sich am Lehrerrechner zum "überwachen" der Schüleraktivitäten befindet. Durch einen zusätzlichen Beamer lässt sich dadurch das Spielgeschehen für die ganze Klasse visualisieren.


Leider gibt es das im Netz angebotene Wikigame bisher nur in englischer Sprache (wäre also auch eine gute Idee für den Englischunterricht!). Doch die Wikipedia verfügt über 286 Sprachen. Der Lehrer schreibt also lediglich einen Start- und Zielbegriff an die Tafel und sagt: Auf die Plätze, fertig und los!".

Beispiel[edit]

Beispiele und richtig coole "Battles" finden sich unter Youtube (Suchbegriffe: WikiWars).

So lassen sich die SchülerInnen ohne viele Worte über Spielablauf und Ziel gut instruieren.

Ähnliche Methoden[edit]