Ziele für nachhaltige Entwicklung/SDG-Tagging

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Grundkonzepte des SDG-Tagging[Bearbeiten]

  • (Nachhaltigkeitstagging an Schulen) Organisieren Sie ein Nachhaltigkeitstagging (SDG-Tagging) an Schulen. Ziel ist es, mögliche Aktivitäten an der Schule zu entdecken, die zur Nachhaltigkeit der Schulinfrastruktur beitragen. Wird diese Aktivität durchgeführt, wird an dem jeweiligen Ort eine oder mehrere Logos für die entsprechende Nachhaltigkeitsziele angebracht und die DINA4-Blatt mit den Logos aufgehängt, die z.B. die Reduktion von Plastikmüll, die Einsparung von Wasser oder Energieeinsparung beschreibt, die diese Aktivität ermöglicht hat. Die Schülerinnen und Schüler analysieren dabei zunächt den Lazy Mans Guide to Saving the World der Vereinten Nationen.
Der Aushang (DIN-A4-Blatt Nachhaltigkeitstag) an einem Ort enthält in der Regel folgende Elemente.
  • Titel der Aktivität mit Level 1,2,3 oder 4)
  • SDG-Logos für die Aktivität
  • Vorher: Beschreibung, was vor der Einführung der Aktivität an dieser Stelle gemacht wurde.
  • Nachher: Beschreibung, was sich mit der Aktivität an dieser Stelle geändert hatte.
  • Quantifikation: Wurde gemessen, gezählt, berechnet, modelliert, um das Einsparungspotential zu quantifizieren?