Baumgart, Volker (1993)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Volker Baumgart (1994).JPG

Baumgart, Volker (1944 - 2005): Statuette III (1993), Eiche, 146 cm.

Provenienz: Galerie am Sachenplatz Leipzig, Juni 2010.


Ein fast lebensgroße weibliche Figur, armlos und hochgradig verschlankt, mit fleischlosem, rippigem Oberköper und massigen, überlangen Beinen, die Schultern und den kantigen, gesichtslosen Kopf leicht gedreht, steht auf wuchtigen Füßen, wie sie für Baumgart in dieser Werkphase typisch sind. Die Vorderfüße sind hier abgeschnitten. Die senkrechte Schnittfläche endet bündig mit der Vorderfläche des kleinen, quadratischen Sockels.


Vita Volker Baumgart:

1944 in Bunzlau/Schlesien (heute Polen) geboren. Im selben Jahr Übersiedlung der Familie nach Leipzig.

Lehren als Bau- und Möbeltischler und als Modellbauer. Bis 1974 Modellbauer in Handwerks- und Industriebetrieben.

1975-78 Studium an der Fachschule für Angewandte Kunst in Schneeberg/Erzgebirge.

Seit 1979 freischaffend als (Holz-)Bildhauer in Leipzig, d.h. ohne Mitgliedschaft im staatlichen Künstlerverband der DDR.

Seit 1994 ordentliches Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig.

2005 gestorben in Leipzig.


weiter
Übersicht
zurück