Benutzer:Cspannagel/teachingphilosophy/seminareundderrestderwelt

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seminare und der Rest der Welt[Bearbeiten]

Über die Öffnung von Seminaren und die Dynamik des Netzes

Links[Bearbeiten]

Ideen / Wünsche / Anregungen[Bearbeiten]

Wer Ideen, Wünsche oder Anregungen zu dem Vortrag im Vorfeld hat, kann diese hier hineinschreiben. Einfach oben auf "Bearbeiten" klicken, bearbeiten, Vorschau aufrufen und abspeichern.

  • Einrichten von Wikis
    • Ich könnte mir vorstellen in der Zukunft ein "offenes Seminar" an der Hochschule anzubieten. Von daher würde mich interessieren, ob man Wikis selbst einrichten kann. Oder wie wird das in Zukunft sein? Gibt es möglicherweise von Hochschulseite aus einen Service, der Wikis einrichtet? (Anke Wagner, 6.1.09, 12.45 Uhr).
      • Man kann Kurse oder Projekte bei Wikiversity einrichten. Das hat den Vorteil, dass es tatsächlich öffentlich ist und so Menschen außerhalb des Seminars hinzustoßen können. Das geht zwar auch bei Wikis in Moodle - durch den Gastzugang u.ä. ist die Öffentlichkeit aber dennoch eingeschränkter als in Wikiversity. Zudem sind die Formatierungsmöglichkeiten usw. bei Wikiversity wesentlich besser. --Cspannagel 00:02, 8. Jan. 2009 (CET)
  • Vernetzung Schule/Hochschule
    • Ich bin sehr daran interessiert von Seminaren an Hochschulen für meinen Unterricht zu profitieren (und umgekehrt...). Wie stellt man es am besten an, von solchen Seminaren in Kenntnis gesetzt zu werden? Wird es in Zukunft mehr "offene" Seminare an Hochschulen geben? Wie kann man eine solche Kooperation den Universitäten "schmackhaft" machen? (Nils van den Boom)
      • Ich denke, man wird Universitäten nichts "schmackhaft" machen können, sondern nur den darin arbeitenden Menschen. Wenn man aus der Schule heraus ein Projekt mit Personen an der Hochschule machen möchte, dann wird man nicht darum herumkommen, auf persönliche Kontakte zurückzugreifen. Genau das ist die Begründung für die Maschendraht-Metapher. --Cspannagel 00:02, 8. Jan. 2009 (CET)
  • Kooperationen
    • Mit geht es vor allem um die Inhalte, die sich in den Maschen verfangen, um die Diskussion neuer Ideen und natürlich auch um die Kooperation bei der Erstellung überprüfbarer Bildungsstandards (siehe http://www.bildungsstandards.de) . Solange Bildungsstandards weitgehend im Geheimen von den Doktorandensklaven etablierter Koryphäen und nicht transparent mit Web-2.0-Methoden entwickelt werden, bleibt Lernen in das Prokrustesbett obrigkeitsstaatlicher Lernorganisation gepresst. Solange bleiben auch für viele Lernende Computerspiele interessanter als schulisches Lernen (http://www.bildungsstandards.de/killer.html). Das heißt, ich hoffe auf Kontakte mit Leuten, die wie ich von neuen, offenen Lernformen träumen. (Fritz Nestle, 6.1.09, 7.45 Uhr)
  • Vernetzung Hochschule (Schule)/Öffentlichkeit
    • Was ist öffentliche Wissenschaft? In diesem Zusammenhang (s.o.) wäre es doch interessant, wie diese aussehen könnte: Von Innen nach Außen öffnen, z.B. durch Web 2.0 Tools vor, während und nach den Veranstaltungen (für alle!) [ein Bsp.]http://yovisto.de/video/6388). Von Außen nach Innen: Da geht es dann u.a. in Richtung, was wollen wir als Gesellschaft eigentlich wissen bzw. welche Inhalte bestimmen die Ausbildungen? Am Beispiel BWL/VWL: Welche Werte wurden/werden vermittelt? Am Bsp. Lehrerausbildung: Welche Rolle spielen Web 2.0, Psychologie (...)? Open Bildungsplan-Wiki - also die Schul- und Hochschulausbildung immer auf dem aktuellen Stand der gesellschaftlichen Entwicklung. (Alexander Rausch, 21:40 Uhr, 06.01.2009)
      • Danke für deine Ideen! Zum Thema Öffentliche Wissenschaft möchte ich an dieser Stelle auch auf den entsprechenden Wiki-Bereich und Vortrag verweisen. --Cspannagel 00:07, 8. Jan. 2009 (CET)
Vielen Dank[Bearbeiten]
  • ... für die Anregungen, die bereits hier eingestellt worden sind. Ich werde morgen alles aufgreifen. Wer noch weitere Anregungen hat - einfach dazuschreiben! --Cspannagel 16:11, 6. Jan. 2009 (CET)

Diskussion / Fragen / Kritik[Bearbeiten]

An dieser Stelle können Fragen und Kritik geäußert werden. Hier können wir gemeinsam auch nach dem Vortrag noch über das Thema diskutieren. Also: Einfach reinschreiben!

  • ...
    • ...
  • ...
    • ...