Benutzer:Emina Mujagic/Wikipediaanalyse (WS 2016) Donald Trump

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommentar/Bewertung

Die Aufgabe wurde inhaltlich gut gelöst, schlechte Strukturierung, Inhalte deswegen schwer erfassbar! --Heinz E. (Diskussion) 08:53, 16. Dez. 2016 (CET)

Danke für die verbesserte Strukturierung --Heinz E. (Diskussion) 17:05, 1. Apr. 2017 (CEST)

Donald Trump

Der erste Wikipedia-Eintrag zu Donald Trump (englische Version) entstand im Jänner 2004 und drei Monate später die deutsche Version. Damals waren es nur kurze Beiträge über seine Person und sein politisches Engagement wird nur minimal angesprochen. Nach aktuellem Anlass ist seine Wikipedia-Seite, in englischer sowie deutscher Version, sehr kontrovers. Interessant ist auch dass, es bei der deutschen Seite 1.795 Versionen und 701 Autoren gibt und bei der englischen das 7-fache an Versionen und Autoren gibt. Doch vom Umfang her sind beide Artikelseiten gleich groß.

Umfangreiche Artikelanzahl

Dennoch unterscheiden sich die Themen sehr stark in den beiden Disksussionsseiten. Es gibt jeweils über 50 angeführte Artikel, welche sehr ausführlich diskutiert werden von vielen diversen Usern. Unter anderem wird unter dem Artikel "Politiker, aber jetzt wirklich?" diskutiert ob man Trump offiziell als Politiker bezeichnen darf, auch nachdem er sich als Kandidat aufgestellt hat und die Vorwahlen für sich entscheiden konnte. Der größte Kritikpunkt ist das Donald Trump keine politische Laufbahn, vor seiner Kandidatur zum Amt des amerikanischen Präsidenten, hatte. Nach seinem Erfolg in der Wahl gab es derzeit noch keinen Nacheintrag. (Stand 10.11.2016). Hingegen in der englischen Version wird schon, unter dem Artikel "Use of President-Elect", darüber diskutiert ob man ihn zwei Tage nach der Wahl als gewählten Präsidenten bezeichnen darf beziehungsweise ob es in der Einleitung erwähnt werden darf. Manche bezeichnen es als nicht legal denn das Wahlkollegium (=Electoral College) noch nicht entschieden hat, aber da Wikipedia den Regeln folgen möchte, bezieht man sich auf seriöse Quellen, die Trump schon als gewählten Präsidenten ansehen.

Das umstrittene Video

Einer der wohl wichtigsten und am meist kontroversen Themen ist Donald Trumps Frauenbild. Bei beiden Versionen wird diese Kontroverse sehr detailliert in der Diskussionsseite aufgezeichnet. Einer der Anhaltspunkte dabei ist das von der Washington Post veröffentlichte Video, es zeigt Donald Trump im Jahre 2005 wo er indirekt zugibt eine Frau sexuell belästigt zu haben. Auf der englischen Seite wird, unter dem Aritkel "Proposal re: groping" darüber diskutiert was Trump genau mit seinen Aussagen gemeint haben könnte. Interessanterweise orientieren sich die deutschen User an einen Artikel der englischen Version, "Abschnittsüberschrift zu den Access-Hollywood-Bemerkungen", hier wird beleuchtet ob Trumps Aussagen als sexuelle Belästigung bezeichnet werden sollen oder nicht. Hinzu kommt das bei der deutschen Version im Artikel "Sexismus" eine Kontroverse entstanden ist, ob das was Donald Trump bis jetzt über Frauen gesagt hat, als Sexismus bezeichnet werden sollte. Nach Trumps Sieg wurde die Debatte eröffnet ob seine Aussagen in dem Skandalvideo noch zu erwähnen sind oder ob dies nach seinem Erfolg nicht mehr von Bedeutung ist.

Fazit

Nach den aktuellsten Ereignissen, Trump wurde zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt, wird bei beiden Artikelseiten ständig etwas aktualisiert beziehungsweise verändert. Auch die Besucheranzahl ist gestiegen. Auf der englischen Seite von einer halben Million auf 6,2 Millionen und bei der deutschen von 100 Hunderttausend auf 1,3 Millionen Abrufe, in der Nacht vom 8. November auf den 9. November.