Benutzer:Jeanpol/05.07.08

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorbereitung Revival 05 Juli 2008[Bearbeiten]

Einträge 28.02: Es geht los[Bearbeiten]

Wie können die Gäste schnell vorgestellt werden?[Bearbeiten]

Zu Beginn könnte man Filmauszüge aus den letzten 28 Jahren zeigen und nach jeder Sequenz die früheren Schüler bitten, aufzustehen, damit man sieht wie aus dem kleinen Fritz der große Friedrich geworden ist.

Einträge 01.03: Ausstellung[Bearbeiten]

Kleine Ausstellung im Foyer des Theaters[Bearbeiten]

Wir werden Stände mit Stellwänden im Foyer des Theaters einrichten. Die ehemaligen Schüler sollten Fotoalben und kleine Gegenstände bringen, die für die jeweilige Gruppe symbolhaft waren. Ich werde beispielsweise den Käfig mit dem Plüsch-Meerschweinchen bringen, den mir der LK 2006 geschenkt hat, oder das Foto des Gartenzwerges aus dem LK 1996 sowie ein Lacostehemd aus dem LK 2000.--Jeanpol 10:43, 2. Mär. 2008 (CET)

Claudius Konrad[Bearbeiten]

Unglaublich: http://www.ckonrad.de/ Wenn man sich durchklickt stößt man irgendwann auf die Superseiten, die Claudius über meinen ersten New-York-Trip (2002) erstellt hatte.--Jeanpol 07:22, 1. Mär. 2008 (CET)

Koordinatoren für die einzelnen Gruppen[Bearbeiten]

Die Aufgabe ist in erster Linie die Leute aus der Gruppe zusammenhalten und Symbole zu sammeln, die auf die entsprechende Gruppenwand kommen.--Jeanpol 07:59, 1. Mär. 2008 (CET)


Eintrag 06.03: Brief an Gruppensprecher[Bearbeiten]

Liebe potenzielle (oder bereits akkreditierte) Mitorganisatoren,

für den 05.07. haben sich bereits 140 Gäste angemeldet und ich erwarte noch einen guten Schub bis zum 15.März (verlängerte Deadline). Das bedeutet, dass wir gleich mit der Organisation des Tages anfangen sollen. Ich habe insgesamt 15 unterschiedliche Gruppen ausgemacht und diese Mail richtet sich an die Gäste, die eventuell die Koordination einer Gruppe übernehmen könnten (falls es nicht geht, bitte mitteilen!).
Die Aufgabe ist - glaube ich - ohne große Komplikation:
1. Jede Gruppe (in erster Linie Schüler und Studenten aber vielleicht auch die LdL-Kerngruppe) erhält auf dem Fest einen kleinen Stand mit Tisch und Stellwand (im Foyer des Stadttheaters) wo Bildmaterialien, Alben oder auch sonstige Realien ausgestellt werden können. Ich habe von meinem letzten LK beispielsweise einen Käfig mit Plüsch-Meerschweinchen erhalten, den man auf den entsprechenden Stand ausstellen könnte.
2. Ablauf:
17.00Uhr: Begrüßung (Sektempfang) im Foyer des Theaters + Eröffnung der "Ausstellung".
17.45Uhr: Heraufsteigen in den Festsaal
18.00-20.00Uhr (in etwa): Kurze Darbietungen der einzelnen Gruppen, die sich auf Bild/Videomaterialien stützen sollten (Ausnahmen sind natürlich immer zugelassen). Videofilme habe ich jede Menge, professionnelle vom FWU oder auch private (z.B. Frankreichreisen). Die einzelnen Gruppen können sich das Material bei mir ausleihen. Während der Darbietung selbst genügt es, wenn jemand aus der Gruppe das Material kommentiert (wenn ihm sonst nichts einfällt). Bei mindestens 12 Gruppenbeiträgen sollten die einzelnen nicht viel länger als 5 Minuten dauern.

Die Aufgabe des Gruppensprechers ist also:

  • Material aus seiner Gruppe für den Stand sammeln
  • Aus Fotos und Videos eine Sequenz erstellen, die an die Maitres des Plaisirs Joachim Grzega/Michael Kratky geschickt wird, damit wir mit Hilfe eines Technikers ein Gesamtvideo erstellen, das per Beamer auf eine Leinwand projiziert werden kann.


Nach den Darbietungen (ab 20.00Uhr) wird nur noch ununterbrochen gegessen und getanzt


Vielen Dank für's erste.


JPM