Benutzer:Peragwi/Wikipediaanalyse (WS 2020)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Universität Wien
Europeana 1914-1918 landscape with price notice.png
Universität Wien
 



Aufgabenstellung Anhand eines beliebigen Wikipedia-Artikels soll unter Verwendung der nachstehenden Werkzeuge eine Artikelanalyse erstellt werden. Dieser soll die statistischen Eckdaten, die Entwicklung des Artikels und die dabei erfolgten Diskussionen berücksichtigen. Die Aufgabenstellung kann auch ein Vergleich zwischen zwei Artikeln sein, die Betrachtung der statistischen Eckdaten der Artikel, die Entwicklung der Artikel und die dabei erfolgten Diskussionen müssen dann entsprechen vergleichend erfolgen.

Um eventuelle Kontroversen zu illustrieren, zieht man am besten einen Artikel heran, von dem man annimmt, dass er umstritten ist. Die Eckpunkte von Kontroversen sind in den allermeisten Fällen auf den dazugehörigen Diskussionsseiten (und allfällig vorhandenen Archiven) zu finden.

Hintergrund

Im Gegensatz zur Arbeit in klassischen Enzyklopädien, in der die jeweiligen Fachbereich in der Verantwortung eines Redakteurs steht, ist das Zustandekommen eines einzelnen Lemmas in Wikipedia eine Gemeinschaftsarbeit, welche über viele Jahre hinweg zum jeweils sichtbaren Ergebnis führt.

Je nachdem, in welchem Bereich dieses Lemma fällt, ist auch der Bearbeitungsverlauf sehr unterschiedlich. Das Zustandekommen selbst wird, wie jede einzelne Bearbeitung in Wikipedia, in der Verlaufsgeschichte aufgezeichnet und wird somit öffentlich sichtbar. Somit auch alle inhaltlichen und somit auch ideologischen Kontroversen.

Es wird in einer Kontroverse auch vielfach die Person hinterfragt, welche sich an dieser Kontroverse beteiligt, denn nicht immer ist die Person, welche hinter einem Benutzernamen steckt, jene, die man erwartet. Oft sind User mit Zweit- oder Dritt-Accounts aktiv, die Sockenpuppen genannt werden. Das Thema "Sockenpuppen" ist durchaus ein Problem. Wenn man die Aktivitäten einer einzelnen Person analysiert, kann man oft feststellen, dass man auf einen Account trifft, der relativ neu ist und/oder ausschließlich in einem bestimmten Bereich aktiv ist. Diese Accounts werden dann als "Single Purpose Accounts" bezeichnet. Am besten kann man das anhand der jeweiligen Benutzerbeiträge feststellen.

Analyse eines Wikipediaartikels

Um einen Artikel zu analysieren gibt es mehrere Methoden:

nicht vergessen: bei deutschsprachigen Artikeln bei Projekt "de.wikipedia.org" eintragen
ist sehr umfangreich
  • Prüfung der Versionsgeschichte einer Artikelseite (mit Klick auf Karteireiter Artikel dann auf Karteireiter Versionsgeschichte):
gab es Löschungen, Wiederherstellungen, Vandalismus oder gar einen Editwar?
Kontroversen ergründen anhand der Diskussionsseiten, Analyse derselben.
  • Prüfung der Diskussionsseite:
Jede Seite in Wikipedia hat automatisch auch eine Diskussionsseite. Ob das nun eine Benutzerseite ist oder eine Artikelseite.
Beachte dabei auch mögliche Archive der Diskussion
Beachte auch zusätzlich, ob auf der Diskussionsseite oben ein Banner mit einem Hinweis eingetragen ist (z.B.: "Dieser Artikel wurde zum Löschen vorgeschlagen"). Diese Hinweisbanner beinhalten oft einen Link zu einer entsprechenden ausgelagerten Diskussion.
  • Prüfung der Versionsgeschichte der Diskussion (mit Klick auf Karteireiter Diskussionsseite dann auf Karteireiter Versionsgeschichte)
erfolgt die Diskussion sachlich oder emotional
wurden Teile der Diskussion sogar gelöscht? (wird in der Versiongeschichte grau angezeigt und kann nicht zum Vergleich aufgerufen werden)

Woraus sollte eine Analyse bestehen

  • Inhalt:
Kurze Erklärung, worum es beim Thema geht
bzw. worum es beim Artikel nicht geht
Qualität, Umfang
Artikelstatistik
  • Entwicklung des Artikels
    • Schaue in die Versionsgeschichte des Artikels und
    • auch in die Versionsgeschichte der Diskussion
    • beachte auch mögliche Archive
wann war der erste Edit?
wer hat (wenn klar feststellbar) den Artikel überwiegend geprägt ?
lag er lange brach und kam dann plötzlich viel hinzu?
war er einmal groß und wurde er wieder kleiner?
oder wurde er kontinuierlich ausgebaut ?
gibt es Diskussionen über aktuelle (z.B. politische) Anlässe, die gar nichts mit dem eigentlichen Artikel zu tun haben?
gibt es Streitereien - wenn ja, worum haben sich die Autoren gestritten?
Gab es Editwars? (Autoren haben sich gegenseitig die Inhalte zurückgesetzt)
Gabe es einmal sogar einen Löschantrag (zu sehen anhand eines Banners auf der Diskussionsseite samt Link zur Löschdiskussion)?
Wurde der Artikel zwischenzeitlich geschützt/gesperrt?
Haben Vandalen Unsinn hineingeschrieben, der wieder revertiert wurde ?
  • Fazit
deine persönliche Zusammenfassung zur Thematik, Qualität und Umgang mit dem Thema
Beispiele guter Artikel-Analysen
Darin wird der inhaltliche Teil für den Leser sehr informativ aufgebaut. Einerseits wird Bezug auf den Artikel selbst genommen, andererseits auch auf das Zustandekommen und die zeitlichen Hintergründe - welche sich auch in der Diskussion niederschlägt. Die Struktur wurde ehemals in einer anderen Lehrveranstaltung erarbeitet und hat sich als zielführend erwiesen. Diese Struktur kann so von euch verwendet werden - soferne es der Aufgabenstellung entspricht.

Umsetzung

Beginne gleich im Anschluss an diese Info mit Deiner Arbeit, klicke dazu oben auf den Karteireiter "bearbeiten"


Joanne K. Rowling[Bearbeiten]

Inhalt des Artikels[Bearbeiten]

Der Artikel beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken der Autorin Joanne K. Rowling, die mit ihrer Harry Potter Reihe internationale Berühmtheit erlangt hat. Insofern liegt auch der Schwerpunkt des Artikels auf Details der Entstehungsgeschichte von Harry Potter, dem Thema wird ein eigenes Unterkapitel gewidmet. Auch Rowlings andere Werke werden behandelt, genauso ihre Beziehung zu den Medien, ihr Leben und ihre Filmographie.

Versionsgeschichte[Bearbeiten]

Der Artikel wurde am 26.12.2002 erstellt und enthielt zu dem Zeitpunkt ausschließlich Informationen zu Rowlings Profession, ihrem Geburtsort und zu ihrer Verbindung zu Harry Potter. Seitdem ist der Artikel von 202 Bytes nahezu konstant auf 51.648 Bytes gewachsen. Interessanterweise gibt es nicht einen Hauptautor des Artikels, sondern er setzt sich zu über 50% aus kleineren Attributionen zusammen. Der Autor, der am meisten beigetragen hat, ist Nicthurne. Die größten Bearbeitungen der letzten Monate inkludieren eine größere Änderung zur Kontroverse über transphobische Kommentare der Autorin. Diese erweitert die Bemerkung, dass die Autorin angefeindet wurde um Quellenmaterial und Hinweisen auf Prominente, die sich von den Statements distanziert haben. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu einem Hin und Her aus Löschungen (meistens von IP Adressen) und Wiederherstellungen, was dazu führte, dass der Artikel mehrmals unter Schutz gestellt wurde. Der größte Akt derartigen Vandalismus war 2008, als nahezu der gesamte Artikel vorübergehend gelöscht wurde. Auch unabhängig davon ist auffällig, dass immer wieder gelöscht und direkt danach hinzugefügt wird (und umgekehrt). Das mag einerseits mit den teils kontroversen Äußerungen der Autorin zusammenhängen und andererseits mit einer unklaren Quellenlage.

Diskussion[Bearbeiten]

Die Diskussion beinhaltet 11 Kapitel, die sich mit unterschiedlichen Themen befassen und deren Beiträge teilweise lange zurück liegen (wobei mir nicht vollends klar, ist warum manche nicht in das Archiv verschoben wurden). Ein langer Abschnitt befasst sich mit der Wartung und offenbar teilweise mangelhafter Qualität, die der Artikel zum Zeitpunkt der Diskussion (2005) aufwies. Zu einer ähnlichen Problematik kehrte man 2010 zurück, wo über das Label "lesenswert" debattiert wurde. Meiner Ansicht hat sich der Artikel seit diesen Debatten eindeutig verbessert, obwohl einzelne Punkte die kritisiert wurden, sich noch immer im Artikel finden lassen. Die am kürzesten zurückliegende Debatte ist in Verbindung mit dem gewählten Pseudonym Rowlings und ihren transphobischen Äußerungen entstanden. Diese finde ich insofern interessant, da sie sich nicht direkt auf den Artikel zu beziehen scheint. Der Autor scheint sie nur angefangen zu haben, um zu diskutieren. Dementsprechend ist sie auch nicht wirklich sachlich gehalten und bringt den Artikel wohl auch nicht weiter. Bereits archiviert findet sich ebenfalls eine Diskussion, die mit den Löschungen und Bearbeitungen im Hauptartikel eng in Verbindung steht. Hier geht es um die Frage, ob kontroverse Meinungen zum Thema Transsexualität oder Homosexualität in dem Artikel überhaupt Platz haben sollten - eine Diskussion die (im Gegensatz zur oben genannten) sachlich geführt wurde und Einblick in die Frage, was tendenziös ist und was nicht, gibt. Auch sonst lassen sich auf der Diskussionsseite keine schwerwiegenden Löschungen/Streitereien finden.

Fazit[Bearbeiten]

Der Artikel ist über die letzten Jahre konstant gewachsen und hat durch (großteils) konstruktive Diskussion auf der Diskussionsseite eine entsprechend gute Form angenommen. Manche Formulierungen bleiben meiner Ansicht nach etwas holprig, aber es wird ein guter Überblick über das Leben der Autorin und über ihre wichtigsten Werke gegeben. Der Artikel ist ausreichend belegt und übersichtlich gegliedert. Kontroverse Themen werden objektiv angesprochen und an den Rahmen angepasst. Überarbeitungsbedarf gäbe es eventuell bei den Weblinks, die zu viele sind um übersichtlich zu sein und sich wiederholen. Ob die Information über ihr potenzielles Vermögen in der Einleitung Platz haben sollte ist m.E. fraglich.