Benutzer:Rainer Manzenreiter/Wikipediaanalyse (WS 2018)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inhalt[Bearbeiten]

Der Wikipedia-Artikel über Marie Antoinette trägt den kompletten Titel Marie Antoinette von Österreich-Lothringen. Der Artikel handelt von der österreichischen Erzherzogin und Tochter von Maria Theresia, welche den späteren König von Frankreich Ludwig XVI. August von Frankreich heiratete und somit zur letzten Königin von Frankreich wurde. Der Artikel ist gegliedert in insgesamt 10 Überschriften. Diese Überschriften beinhalten zum einen Leben, Nachkommen, Historische Bewertung, Vorfahren, sowie Literatur, Film und Fernsehen, Theater und Musik zu ihrer Person. Der Text scheint sehr ausführlich, detailliert und übersichtlich verfasst worden zu sein. Die Anzahl an Editoren beläuft sich auf 3345, welche auf ausreichende Bearbeitung schließen lässt. 1855 Edits sind davon den Top 10% aller Editoren zuzuschreiben. Bei genauerer Betrachtung der Statistik der Top Editoren wird sichtbar, dass zwei Mitglieder für die meisten Edits verantwortlich sind, und gemessen an hinzugefügtem Text drei davon großräumig beteiligt waren.

Zum Artikel[Bearbeiten]

Anhand der Versionsgeschichte des Artikels sind keine nennenswerten Veränderungen zu nennen. Großteils belaufen sich sämtliche Bearbeitungen auf geschichtliche Ergänzungen. Weiters sind einige Verbesserungen bezüglich Grammatik und Rechtschreibung einzusehen. Dabei handelt es sich wiederum um kleinere Auseinandersetzungen zwischen österreichischer und deutscher Schreibweisen, wie zum Beispiel Jänner vs. Januar. Mit Begründungen wie "keine Verbesserung" oder auch "keine wichtige Ergänzung" wurden kleinere Textpassagen von Usern neben weiteren geschichtlichen Genauigkeiten und Ergänzungen ausgebessert.

Auch auf der Diskussionsseite des Artikels beziehungsweise der Versionsgeschichte jener, verhalten sich die User sehr friedlich einander gegenüber. Viele Beiträge handeln von Stefan Zweig und insbesonders dessen Biografie über Marie Antoinette. Neben einmaligen Kommentaren wie "bitte fummel nicht in meinen Beiträgen rum" und einer Löschung eines fremden Beitrags in einer fremden Sprache, spielt sich die Diskussion sehr friedlich ab. Von einem einzigen nennenswerten Editwar zwischen 18. Oktober 2008 und 18. Februar 2009, beläuft sich die Diskussionsseite zum Hauptteil auf Fragen nach anderen Meinungen und kleineren Änderungen von Links, etc.

Der erste Edit zu diesem Artikel stammt vom 21. August 2007. In Hinblick auf die Statistik des gesamten Artikels, ist darauf zu schließen, dass der User Aubmn den Beitrag großteils geprägt und ins Leben gerufen hat. Anhand der Edits war dieser User zu 31,4% beteiligt und gemessen an Text wurde von ihm 20,7% hinzugefügt.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass dieser Artikel kontinuierlich ausgebaut wurde und nie über längere Zeit brach lag. Mal wurde mehr, mal wurde weniger hinzugefügt. Weiters hinzuzufügen ist, dass es zurzeit keine Diskussionen zu politischen Anlässen gibt, und auch keine Diskussionen zu der Person Marie Antoinette gibt. Diese Tatsache trägt natürlich stets zur insgesamten Neutralität und Sachlichkeit des Textes bei, da bekanntlich persönliche Meinungen nichts in einem Wikipedia-Artikel zu suchen haben.

Wie bereits vorher kurz erwähnt, gab es nur einen auffälligen Editwar, der insgesamt fünf Monate lang andauerte. Ansonsten ist die Diskussionsseite des Artikels von friedlichem Meinungsaustausch, Hinweise auf Veränderungen, Nachfragen nach Meinungen zu einem bestimmten Absatz, etc. geprägt. Bis auf einen Eintrag zu 1000 Zeichen in einer anderen Sprache, welcher nichts mit dem Artikel selbst zu tun hatte, ist der Artikel fast gänzlich von Spambeiträgen ausgelassen.

Fazit[Bearbeiten]

Schlussendlich ist zu sagen, dass der Wikipedia-Artikel über Marie Antoinette ein gutes Beispiel für sachliche Arbeit ist. Die Thematik, also das Leben der Marie Antoinette wurde hier sehr gut, übersichtlich und sachlich behandelt. Beim Lesen des Artikels fällt auf, dass sich die User stets bemüht haben, passende und relevante Verbindungen zu historischen Figuren, sowie zu Büchern, Filmen, etc. herzustellen.

Besonders daran, dass sehr viele Menschen am Artikel selbst beteiligt waren, sieht man, dass das Thema durchaus weitläufig und ausreichend belichtet und behandelt wurde.

Gegenlesen[Bearbeiten]

Der Text der Analyse wurde ausführlich beschrieben und verständlich verfasst. Das Einzige was auffällt, ist die Gliederung des Inhaltspunktes „Zum Artikel“. Doch das ist Geschmackssache. Ansonsten sehr gut geschrieben. Fazit ist auch Ok.

=Daniel Magister (Diskussion) 22:19, 13. Dez. 2018 (CET)