Benutzer:Schwertfisch95/Artikelanalyse (WS 2019)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Universität Wien
Europeana 1914-1918 landscape with price notice.png
Universität Wien
 


Aufgabenstellung Anhand eines beliebigen Wikipedia-Artikels soll unter Verwendung der nachstehenden Werkzeuge eine Artikelanalyse erstellt werden. Dieser soll die statistischen Eckdaten, die Entwicklung des Artikels und die dabei erfolgten Diskussionen berücksichtigen. Die Aufgabenstellung kann auch ein Vergleich zwischen zwei Artikeln sein, die Betrachtung der statistischen Eckdaten der Artikel, die Entwicklung der Artikel und die dabei erfolgten Diskussionen müssen dann entsprechen vergleichend erfolgen.

Um eventuelle Kontroversen zu illustrieren, zieht man am besten einen Artikel heran, von dem man annimmt, dass er umstritten ist. Die Eckpunkte von Kontroversen sind in den allermeisten Fällen auf den dazugehörigen Diskussionsseiten (und allfällig vorhandenen Archiven) zu finden.

Hintergrund

Im Gegensatz zur Arbeit in klassischen Enzyklopädien, in der die jeweiligen Fachbereich in der Verantwortung eines Redakteurs steht, ist das Zustandekommen eines einzelnen Lemmas in Wikipedia eine Gemeinschaftsarbeit, welche über viele Jahre hinweg zum jeweils sichtbaren Ergebnis führt.

Je nachdem, in welchem Bereich dieses Lemma fällt, ist auch der Bearbeitungsverlauf sehr unterschiedlich. Das Zustandekommen selbst wird, wie jede einzelne Bearbeitung in Wikipedia, in der Verlaufsgeschichte aufgezeichnet und wird somit öffentlich sichtbar. Somit auch alle inhaltlichen und somit auch ideologischen Kontroversen.

Es wird in einer Kontroverse auch vielfach die Person hinterfragt, welche sich an dieser Kontroverse beteiligt, denn nicht immer ist die Person, welche hinter einem Benutzernamen steckt, jene, die man erwartet. Oft sind User mit Zweit- oder Dritt-Accounts aktiv, die Sockenpuppen genannt werden. Das Thema "Sockenpuppen" ist durchaus ein Problem. Wenn man die Aktivitäten einer einzelnen Person analysiert, kann man oft feststellen, dass man auf einen Account trifft, der relativ neu ist und/oder ausschließlich in einem bestimmten Bereich aktiv ist. Diese Accounts werden dann als "Single Purpose Accounts" bezeichnet. Am besten kann man das anhand der jeweiligen Benutzerbeiträge feststellen.

Analyse eines Wikipediaartikels

Um einen Artikel zu analysieren gibt es mehrere Methoden:

nicht vergessen: bei deutschsprachigen Artikeln bei Projekt "de.wikipedia.org" eintragen
ist sehr umfangreich
  • Prüfung der Diskussionseite (auch verschobene oder gelöschte Beiträge)
Jede Seite in Wikipedia hat automatisch auch eine Diskussionsseite. Ob das nun eine Benutzerseite ist oder eine Artikelseite.
Beachte dabei auch mögliche Archive der Diskussion
Beachte auch zusätzlich, ob auf der Diskussionsseite oben ein Banner mit einem Hinweis eingetragen ist (z.B.: "Dieser Artikel wurde zum Löschen vorgeschlagen"). Diese Hinweisbanner beinhalten oft einen Link zu einer entsprechenden ausgelagerten Diskussion.
Prüfung der Versionsgeschichte der Diskussion (wurden Teile der Diskussion gelöscht?)
  • Prüfung der Artikelseite anhand der Versionsgeschichte selbst:
Versionsgeschichte des Artikels (Löschungen, Wiederherstellungen, Editwar?)
Kontroversen ergründen anhand der Diskussionsseiten, Analyse derselben.

Woraus sollte eine Analyse bestehen

  • Inhalt:
Kurze Erklärung, worum es beim Thema geht
bzw. worum es beim Artikel nicht geht
Qualität, Umfang
Artikelstatistik
  • Entwicklung des Artikels
    • Schaue in die Versionsgeschichte des Artikels und
    • auch in die Versionsgeschichte der Diskussion
    • beachte auch mögliche Archive
wann war der erste Edit?
wer hat (wenn klar feststellbar) den Artikel überwiegend geprägt ?
lag er lange brach und kam dann plötzlich viel hinzu?
war er einmal groß und wurde er wieder kleiner?
oder wurde er kontinuierlich ausgebaut ?
gibt es Diskussionen über aktuelle (z.B. politische) Anlässe, die gar nichts mit dem eigentlichen Artikel zu tun haben?
gibt es Streitereien - wenn ja, worum haben sich die Autoren gestritten?
Gab es Editwars? (Autoren haben sich gegenseitig die Inhalte zurückgesetzt)
Gabe es einmal sogar einen Löschantrag (zu sehen anhand eines Banners auf der Diskussionsseite samt Link zur Löschdiskussion)?
Wurde der Artikel zwischenzeitlich geschützt/gesperrt?
Haben Vandalen Unsinn hineingeschrieben, der wieder revertiert wurde ?
  • Fazit
deine persönliche Zusammenfassung zur Thematik, Qualität und Umgang mit dem Thema
Beispiele guter Artikel-Analysen
Darin wird der inhaltliche Teil für den Leser sehr informativ aufgebaut. Einerseits wird Bezug auf den Artikel selbst genommen, andererseits auch auf das Zustandekommen und die zeitlichen Hintergründe - welche sich auch in der Diskussion niederschlägt. Die Struktur wurde ehemals in einer anderen Lehrveranstaltung erarbeitet und hat sich als zielführend erwiesen. Diese Struktur kann so von euch verwendet werden - soferne es der Aufgabenstellung entspricht.

Umsetzung

Beginne gleich im Anschluss an diese Info mit Deiner Arbeit, klicke dazu oben auf den Karteireiter "bearbeiten"


Kopftuchstreit[Bearbeiten]

Inhalt
Die Wikipedia-Seite mit dem Titel: „Kopftuchstreit“ handelt, wie der Titel schon beschreibt, von der Debatte um das Verbot des Kopftuches im öffentlichen Dienst. Hier wird der Konflikt um das Tragen eines Kopftuches veranschaulicht. Das Kopftuch gilt als bestimmtes Symbol des Islams in der Öffentlichkeit. Besonders bezieht sich der Streit auf das bekleidet sein mittels eines Schleiers oder Kopftuch in Öffentlichen Einrichtungen, Ausbildungseinrichtungen und im Öffentlichen Dienst. Dieser Konflikt löste daraus folgend in einigen europäischen Ländern eine Diskussion über Religionsfreiheit sowie über Neutralitätspflicht des Staates aus. Im Beitrag „ Kopftuchstreit“ wird die Debatte nicht geklärt sondern dient ausschließlich zur Darstellung der Problematik und liefert einen objektiven Überblick rund um das Thema. Das erste Kapitel des Artikels beschreibt den Hintergrund der Debatte allgemein und geht später auf das Kopftuch im öffentlichen Diskurs ein. Ein weiterer Unterpunkt listet die Länder mit Kopftuchverbot auf. Abgerundet wird das Thema mit dem Kapitel „Europäischer Gerichtshof“ dies von der Zurückhaltung von Religionsausübung am Arbeitsplatz handelt.
Entwicklung des Artikels
Der Beitrag „Kopftuchstreit wurde im Jahr 2003 am 4.November erstmals erstellt und hatte zu diesem Zeitpunkt bereits (21.854 Bytes)mit 11 Edits. Bis zum Heutigen Zeitpunkt, dem 1.11. 2019, zeigt der letzte Eintrag am 25. Oktober 2019 um die (91.729 Bytes)und 1.662 Edits mit 712 Editors. Maßgeblich wurde der Artikel von Carolin, Lektor W und Big Virgil sowie sechs anderen geprägt. Den übrigen Anteil machen (295) “others“ als Autoren aus. Das Statistik Tool zeigt klar, dass der Artikel stets ergänzt wurde und bis heute stets vergrößert wird.
Grundsätzlich wurden über die sechzehn Jahre enormer Input zur Seite generiert aber auch teilweise wieder entfernt. Streitereien über das Tragen des Kopftuches und Verschleierungen wurden nicht gefunden. Ergänzungen zum Text und Löschungen von Edits treten häufig auf, doch sind diese meist Korrekturen über Länder mit Verschleierungsverboten oder diverse andere kleine Unstimmigkeiten.Sogenannte Editswars wurden von meiner Seite nicht gefunden, treten aber in dieser langen Geschichte bestimmt auch auf. Eine Auseinandersetzung handelt von der Debatte darum, dass ein Arzt festgestellt haben solle, dass das Kopftuch dazu geführt haben soll, das Nasenkrebsrisiko zu senken. Die Versionsgeschichte des Berichtes sowie die der Diskussion zeigen ebenfalls, dass die Thematik ein sehr umstrittenes Thema ist, aber trotz alledem ein sehr großes Interesse an der Thematik besteht.
Fazit
Der Artikel „Kopftuchstreit“ weist eine sehr lange Geschichte auf und zeigt, dass über die fast zwanzig Jahre bis zu 70000 Bytes dazu generiert worden sind. Der Artikel ist ein objektiv erstellter Beitrag und versucht einen Überblick über die Thematik "Kopftuch" hinsichtlich der Europäischen Union, deren Ländern und deren rechtliche Lage zu liefern. Durch das enorme Interesse zu der immer noch aktuellen Begebenheit bin ich mir sicher, dass sich dieser Beitrag noch in die Länge ziehen wird und noch viele Bytes sowie Edits hinzukommen werden. Allgemein betrachtet ist der Artikel umfangreich gestaltet und liefert eine objektive sowie klare Übersicht.


Gegenlesen[Bearbeiten]

Die Analyse wurde sehr übersichtlich und ausführlich geschrieben. Alle wichtigen und relevanten Informationen über den Wikipedia Artikel sind darin enthalten. Der originale Artikel beinhaltet zusätzlich noch Unterüberschriften über etliche deutsche Bundesländer im Einzelnen und die Situation in bestimmten Ländern; was meiner Meinung nach aber für eine übersichtliche Artikelanalyse zuviel zu beschreiben wäre und die Analyse unübersichtlich und zu genau machen würde. --Rainer Manzenreiter (Diskussion) 17:59, 11. Nov. 2019 (CET)