Benutzer Diskussion:Jazzman

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willkommen[Bearbeiten]

Wikiversity-logo.svg

Hallo Jazzman, herzlich Willkommen bei Wikiversity. Einen ersten Überblick, worum es hier geht, findest Du auf den Seiten Über Wikiversity und Beteiligen. Die Cafeteria ist unsere Anlaufstelle für Diskussionen. Falls du schon eine Idee für ein Projekt oder einen Kurs hast, gibt es auch den Projektinkubator, den du nutzen kannst. Alle fachbezogenen Fragen werden in den Kolloquien diskutiert. Einige von uns triffst du auch im Chat an.

Für einen schnellen Überblick lies Dich einfach mal durch den Schnelleinstieg, du findest dort auch die Bearbeitungshilfe. Die umfasst unter anderem eine informative Seite zur Textgestaltung (Formatierung) und eine Seite zur Arbeit mit Bildern. Du kannst auch, wenn du möchtest, nach Lust und Laune auf der Spielwiese herumexperimentieren. Und das Signieren bitte nie vergessen. Falls du Lust hast, kannst du auch auf deiner Benutzerseite etwas über dich erzählen, damit wir dich näher kennenlernen können. Mit jeglichen Fragen kannst Du dich aber auch gerne direkt an mich wenden.

Gruß und viel Spaß, Michael Reschke 20:37, 11. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]


P. S. Wenn du gerne ein Bild von dir hochladen möchtest, solltest du unbedingt auch hier vorbeischauen.


Struktur: Fachbereiche und Wissensgebiete[Bearbeiten]

Hi, darum hat sich bislang noch keiner gekümmert, wenn du Lust hast, kannst du dich der Sache gern annehmen. --Michael Reschke 20:37, 11. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

Sehr gerne und danke für die Begrüßung! --Jazzman 10:44, 12. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

Frankfurt a. M. oder a. O.?[Bearbeiten]

Spread Wikiversity gelesen, sehr interessiert... --Michael Reschke 14:08, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

a. M.! --Jazzman 14:09, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]
Universität zu Köln... Einfache Info-Plakate DIN A4 sind schnell gemacht, haben den großen Vorteil, dass sie dezentral von jedem, der interessiert ist, selbst gedruckt werden können. Mein bisheriges Problem: Sagen wir mal, wir machen an schwarzen Brettern Aushänge mit Logo und Infoseite, a.) was schreiben wir dann darauf? b.) was finden die Studis vor, wenn sie hier die WV betreten? Also: Was für ein Angebot können wir denen machen.
Punkt 2: IMHO hängt es auch stark von den Dozenten ab, wenn man einen Dozenten gewinnen könnte, ein Seminar auf Basis der WV abzuhalten, hätte man damit schon viel gewonnen (virales Marketing)... Dort dürfte aber das Interesse begrenzt sein (Einarbeiten, Transparenz, was hinter den Türen geschieht, keinen Vorteil für Karriere oder Uni-Alltag) --Michael Reschke 14:13, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

Hochschulgruppen[Bearbeiten]

HGs lassen sich IMHO am schnellsten über Kategorien (Kategorie:Universität Frankfurt; für alle Studenten, Dozenten, Alumni => 1 Kategorie!) bzw. über "Banner" gründen, schau mal hier, habe es noch nicht auf meine Benutzerseite gepackt, muss ich noch dran arbeiten. Über solche "Banner" auf den Benutzerseiten könnte man die Uni-, Insitutionszugehörigkeit ersichtlich machen... --Michael Reschke 14:17, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

Das ganze sinnvoll zu gestalten, halte ich auch für eine Herausforderung.
  • Interesse zu wecken, ist da wohl noch die kleinste Herausforderung: Die Möglichkeiten, innerhalb der Wikiversity gemeinsam für das Studium zu lernen, sollte viele Studenten ansprechen, andere sollen sich für die Möglichkeiten eigener Forschungsprojekte und Arbeiten interessieren. Auch könnte die Wikiversity ein guter Platz werden, um Kontakte zu potentiellen Partnern für gemeinsame Projekte zu knüpfen.
  • Die Frage ist, was genau (außer allgemeiner Werbung) das Ziel solcher Aktionen sein soll. Dafür müsste es zuerst mal ein knackiges Konzept für die WV geben. Die Ziele sind zwar recht schlüssig definiert, sollten aber weiter konkretisiert werden, gerade auch, was das Verhältnis zu "echten" Hochschulen und die Existenzberechtigung der VW neben den Hochschulen angeht. Wenn das schlüssig definiert ist, könnte man auch ein Konzept aufstellen, wozu man die Studenten und idealerweise Dozenten genau bewegen möchte.
  • Das mit den Kategorien und Bannern halte ich für eine sehr gute Idee.
--Jazzman 14:26, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]
Ich weiß ja nicht, wie es die anderen sehen, deshalb meine persönliche Meinung: Ich betrachte die WV nicht als Uni, sondern als eine Infrastruktur, die von Unis, Schulen usw. genutzt werden könnte. Die Wiki-Syntax ist in meinen Augen ein sehr mächtiges Instrument: Einfach zu erlernen, aber mit viel Potential, viele Sachen, die damit angestellt werden können.
Ein Beispiel: Ich habe einen Kurs "Caesar, De bello Gallico" eingerichtet (Infrastruktur), wird gerne in Latinumskursen, an Schulen und als Einstiegslektüre an den Unis gelesen. Studenten und Schüler, die den Text ebenfalls lesen, könnten sich über den Kurs entsprechend austauschen... Da hast du einen Einstieg (Beispiel!). Geringe Anforderungen usw. Idealerweise wären hier ein oder zwei Dozenten gut, die bereit wären, das etwas zu begleiten, dass dort niemand etwas falsches lernt oder weitergibt. Ob aber z. B. Tutoren oder Dozenten, die die Uni-Kurse geben, bereit sind, sich auch nach dem Kurs noch mit ihren Kursteilnehmern herumzuschlagen, steht auf einem anderen Blatt... --Michael Reschke 14:41, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]
Da sehe ich noch Bedarf zur Definition: Selbstverständlich hat die WV nicht die Rolle einer Universität aber ich persönlich sehe die Definition "Erarbeitung und Bereitstellung von unterrichtsbegleitenden Materialien und Auseinandersetzung damit" nicht als hinreichend an. Z. b. bietet die WV ausdrücklich auch Raum, gemeinsam Forschungsprojekte durchzuführen. Auch ist die Frage: Wo fängt etwas unterrichtsbegleitendes an und wo hört es auf? Kann/soll die WV Aufgaben übernehmen, die bisher innerhalb von Unis und Schulen wahrgenommen wurden? Inwieweit ist eine Vernetzung (Hoch-)Schule-WV sinnvoll? --Jazzman 15:00, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

Du hast Post[Bearbeiten]

Hatte dir gerade wegen "Plakaten" eine Mail geschrieben. --Michael Reschke 15:03, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

Habs gerade gesehen, die Logos sehen sehr gut aus so. --Jazzman 15:41, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]
Kann man als Wallpaper verwenden, sind DIN A4-Seiten im Querformat, könnten also auch ausgedruckt und an Schwarzen Brettern aufgehängt werden. Sobald der Slogan-Contest ein Ergebnis gezeitigt hat, könnte man über eine entsprechende Schwarze-Brett-Aktion sprechen. Uni Köln übernehme ich gern. --Michael Reschke 16:20, 15. Aug. 2007 (CEST)[Beantworten]

Mitarbeit FB Philo[Bearbeiten]

Hi, du bist im Fachbereich Philosophie als Mitwirkender eingetragen. Deshalb stelle ich an dieser Stelle die Frage, ob du Lust hätter wieder aktiver in diesem Bereich mitzuarbeiten. Ich bin zur Zeit nämlich gerade dabei ein wenig Struktur für den Fachbereich zu erarbeiten und könnte Hilfe und Mitarbeit gebrauchen. Mit freundlichem Gruß --M.Nießen 15:46, 11. Dez. 2007 (CET)[Beantworten]

Hallo und sorry für die verspätete Antwort. Prinzipiell habe ich Lust, meine Zeit ist aber leider begrenzt. Ich werde aber auf jeden Fall mal reinschauen. --Jazzman 22:39, 6. Jan. 2008 (CET)[Beantworten]


verwaist[Bearbeiten]

Fachbereich Soziologie/Projektvorschläge