Benutzerin:Anna Caterina Helm/Wikipediaanalyse (WS 2016) Schwangerschaftsabbruch

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommentar/Bewertung[Bearbeiten]

Die Aufgabe wurde ausnehmend gut gelöst, sehr gute Strukturierung, Inhalte deswegen gut erfassbar! Du scheinst es nicht gewöhnt zu sein, halbe Sachen zu machen! --Heinz E. (Diskussion) 09:26, 16. Dez. 2016 (CET)

Artikelanalyse[Bearbeiten]

In diesem Artikel erfolgt eine Analyse der Kontroverse des deutschen Eintrags über Schwangerschaftsabbruch in der Online-Enzyklopädie Wikipedia.

Allgemeines[Bearbeiten]

Schwangerschaftsabbruch, auch Abtreibung oder induzierter Abort genannt, wird hier als absichtliche und vorzeitige Beendigung einer Schwangerschaft definiert. Der Begriff sei vom medizinischen Überbegriff Abort, der auch das Phänomen der Fehlgeburt inkludiert, zu unterscheiden. Die aktuelle Version des Artikels (Stand 30. Oktober 2016) enthält sieben Kapitel (mit jeweils mehreren Unterkapiteln), in denen folgende Inhalte vorhanden sind:

  • Begriffliche Aspekte
  • Methoden des Schwangerschaftsabbruches
  • Risiken
  • Religiöse Positionen
  • Gesellschaftliche Kontroverse
  • Recht und Statistik
  • Überlebende von Schwangerschaftsabbrüchen

Im folgenden Text werden einige Punkte aus der vorhandenen Diskussionsseite extrahiert und analysiert. Anhand dieser Analyse soll gezeigt werden, wie die Erstellung und die Entwicklung eines Wikipedia-Artikels verlaufen und wie sich die Kontroverse dieses Themas auf die Diskussionsseite auswirkt. Bei Betrachtung der Statistiken, die mithilfe des X-Tools erstellt wurden, sind folgende (allgemeine) Informationen zu entziehen:

  • Die erste Version des Artikels über Schwangerschaftsabbruch wurde am 23. Februar 2003 von einer IP-Adresse erstellt. [1]
  • Insgesamt gibt es 3.015 Versionen und 959 Autoren (Stand: 31. Oktober 2016).
  • Der User WerWil hat im Jahr 2007 am meisten Text hinzugefügt (+8.024 Zeichen), während der User Cepheiden am meisten Text gelöscht hat (-8.016 Zeichen).

Analyse der Kontroverse[Bearbeiten]

Wie in der "Offline-Welt", wurde auch Online auf Wikipedia viel über das Thema Schwangerschaftsabbruch diskutiert. Die Themenfelder der Debatten reichen von sprachlich-, grammatikalisch- und formulierungstechnischen bis zu inhaltlichen Aspekten, wie die Diskussion über die Formulierung „medizinisch einwandfrei durchgeführter Abbruch“ aus dem Jahre 2007 [2]. Hier diskutieren die User Dr.Fiala, Wien,www.gynmed.at [3] (von nun an Dr.Fiala genannt), Biblelover [4] und Physikr[5] über eine Ein-Wort-Veränderung [6], die vom Benutzer Salzburger [7] durchgeführt wurde. Dr. Fiala präsentiert sich als Facharzt für Gynäkologie, ihm wiedersetzt sich Biblelover, gegen die Abtreibung ist. Anhand der Benutzerseite von Biblelover wird deutlich, dass dieser Mensch religiös und konservativ orientiert ist. Somit repräsentieren Dr. Fiala, als Mann der Wissenschaft, und Biblelover, als Mann der Kirche, jeweils die Pro- und die Kontraseite in der Diskussion um den Schwangerschaftsabbruch. Der Benutzer Physikr baut in der Diskussion statistische Präzisierungen und soziale Aspekte ein. Er erläutert die von Dr.Fiala vorgeführten Zahlen über den Tod von Frauen in Afrika durch schwangerschaftsabbruchbedingten Komplikationen und präzisiert, dass - wenn es um die Erhaltung von Leben geht - jede Frau für zwei Leben zählt: das eigene und das Leben des ungeborenen Kindes. Außerdem erklärt er, dass jede Frau soziale Bindungen hat (z.B. Familie und Freunde), während ein Fötus noch keine soziale Bindungen eingehen kann. Seiner Meinung nach sei ein Mensch ein soziales Wesen, ohne soziale Beziehungen könne also ein Mensch nicht als Lebewesen gelten. Diese Beobachtungen von Physikr sind nicht einer Pro oder Kontra Einstellung zuzuordnen, es scheint eher so zu sein, als wolle der User sein Wissen zeigen, ohne Stellung zu nehmen.

Der Streit um die Nutzung des Wortes "einwandfrei" in der vom User Salzburger veränderten Formulierung ist in diesem Fall also nur ein Vorwand um über das umstrittene Thema zu debattieren.

Außerdem kommen in der Diskussionsseite häufig Themen vor, wie:

  • die rechtliche Lage in unterschiedlichen Ländern
  • das Mitspracherecht des Vaters
  • medizinische Methoden für die Abtreibung
  • die Korrektur/Aktualisierung von Daten, Zahlen oder Statistiken
  • der Einfluss der Kirche

Fazit[Bearbeiten]

Die Diskussion über Schwangerschaftsabbruch ist sowohl im öffentlichen Bereich vorhanden als auch auf der Diskussionsseite von Wikipedia klar erkennbar. Für die Erfassung des Ausmaßes dieser Meinungsdivergenzen sind Kriterien, wie die Anzahl der Artikelversionen, die bedeutende Größe des Diskussionsarchivs und die Auseinandersetzungen der User auf der Diskussionsseite, sowie ihre gegensätzliche Positionen. Diese Merkmale sind im Laufe dieser Analyse aufgetaucht und bestätigen die Kontroverse der Thematik Schwangerschaftsabbruch. Die abgrundtiefen Meinungsunterschiede sind in erster Linie auf die Differenzen zwischen den kirchlichen und den wissenschaftlichen Weltansichten zurückzuführen. Aus diesem Grund verwandeln sich Diskussionspunkte schnell in sogenannte "Edit-Wars" zwischen den Wikipedia-Usern. Wie am Beispiel in der Analyse gezeigt, streiten sich die Benutzer scheinbar um "Kleinigkeiten". Allerdings entwickeln sich diese virtuellen Gespräche schnell in Streitigkeiten und zeigen somit, dass es nicht um "Details" geht sondern um das "Ganze".

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schwangerschaftsabbruch&oldid=84481
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Schwangerschaftsabbruch/Archiv/003
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Dr._Fiala,_Wien
  4. https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Biblelover
  5. https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Physikr
  6. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schwangerschaftsabbruch&type=revision&diff=25134084&oldid=24091938
  7. https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Salzburger