Diskussion:Medien- und Kommunikationskompetenzentwicklung

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemein oder Konkret?[Bearbeiten]

Wollen wir uns erst einmal auf eine Stadt konzentrieren? Oder entwickeln wir ein Konzept, dass jeder für seine Stadt übernehmen kann, bzw. was nach dieser Stadt ausgerichtet ist? --Jana 22.04.2008 (CEST)

  • Ein Konzept, welches Städte übergreifend funktioniert wäre meines Erachtens nach besser. Auch wenn es sicher dann theoretischer ausgelegt sein wird, kann auch während der Projektentwicklung auf ganz subjektive Sachen eingegangen werden. Was ich damit meine, ist, dass dann nicht mehr unter den Tisch fallen würde, dass das was in Leipzig (z.B.) funktioniert, nicht unbedingt wo anders funktionieren muss. Wenn wir nicht auf eine Stadt fokussiert arbeiten, wird ein generelles Anwendungsszenario möglich sein. es wir aber meiner Ansicht nach auch etwas schwieriger. -- Pat 14:58, 22. Apr. 2008 (CEST)
  • Irgendwie musste ich beim Lesen der Seite spontan an ein Stadtspiel denken. An sich fände ich es besser, ein allgemeines Konzept zu entwickeln. So lange man sich im Bereich Methoden und Mittel bewegt geht das sicher auch. Sobald es dann zur praktischen Realisierung kommt müssen lokale Gegebenheiten einbezogen werden, vorher aber nicht. --Paula Schramm 15:21, 22. Apr. 2008 (CEST)
  • Ich finde es auch besser, wenn wir allgemeine Muster entwickeln, die dann wer möchte auf die eigene Stadt anwenden können. Dann sind die Städte, die in der Seite audftauchen, jeweils exemplarische Beispiele ;). --Jana Hochberg 17:00, 22. Apr. 2008 (CEST)
  • Ich denke ebenfalls, dass wir eher ein allgemeines Modell entwickeln, das dann auf andere Städte übertragbar ist. Da dieses Modell ja aber auch wieder am realen Beispiel getestet werden muss, entstehen letztendlich beide Szenarien - das Modell mit dem konkreten Beispiel. Wenn ein konkretes Beispiel zu einem Modell vorhanden ist, ist es auch einfacher für potenzielle Nachahmer das Modell für seine Stadt zu adaptieren --Birgit May

Aufgaben[Bearbeiten]

  • Was für Versuche / Vorlagen gibt es schon in anderen Städten?
  • Welche Projekte waren erfolgreich? Wie?
  • Wie ist die rechtliche Lage? (Kinder sind laut Gesetz Schutzbedürftige)
  • In welchem Alter sollten sich unsere Zielgruppe bewegen?
  • "Schön, dass du diesen Aspekt der Redundanz hervorhebst. Jetzt bin ich dabei zu überlegen, wo das Element der “Weltverbesserung” in unseren Projekten liegt. Ich wäre schon dafür, dass man das noch deutlicher sieht. Sehr klar ist es beim Projekt mit Wolfgang Schreiber. Und bei den anderen? Anders ausgedrückt, es müsste für jeden Aussenstehenden klar sein, worin das Weltvebessernde bei allen unseren Projekten liegt." [Quelle]