Diskussion:Schulprojekt:Hallo Rohstoff!

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Information für die Mitarbeiter/innen der Wikiversity:

Die effektive Arbeit in den Workshops mit den Klassen beginnt Ende Juni 2007 und dauert bis Anfang Juli 2007. Anschliessend haben die Klassen die Möglichkeit an ihren Seiten der Miniwikipedia weiter zu arbeiten. Die Endtermine des Projekts hängen von den beteiligten Klassen ab. Das offizielle Projekt endet mit einer Ausstellung im Herbst 2007 (28.9 - 5.10.07)

Eltern[Bearbeiten]

Diese Seite stimmt nicht mit unseren Namenskonventionen überein, bitte fügt sie in euer Projekt (auf eine Unterseite) ein (falls sie dazugehört), sie wird ansonsten gelöscht... --Michael Reschke 15:16, 29. Jun. 2007 (CEST)

Die Seite kann gelöscht werden. Ich weiss nicht, wer sie erstellt hat. Sie hat keine Bedeutung für unser Projekt.

Löschantrag[Bearbeiten]

Offenbar wird die Seite Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Testbereich/KlassevanMaaren von eurem Projekt nicht benötigt, da die Arbeit mittels der Seite Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Testbereich/Klasse van Maaren erfolgt. Um Verwechslungen vorzubeugen, schlage ich vor, die Seite zu löschen. Einen entsprechenden Antrag habe ich bereits gestellt. Ihr könnt dagegen bei Bedarf Einspruch erheben. Jede hier gelöschte Seite kann jederzeit wieder hergestellt werden... --Michael Reschke 14:10, 2. Jul. 2007 (CEST)

Diskussion:Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Jafra[Bearbeiten]

Diskussionsbedarf... Vielleicht, dass ihr kurz erläutern mögt, in welchem Zusammenhang die Seite mit eurem Projekt steht. Das liest sich momentan wie "Produktwerbung" und wurde deshalb dort von uns moniert... --Michael Reschke 14:15, 6. Jul. 2007 (CEST)

Madrid[Bearbeiten]

Ich habe eine Seite "Madrid" gefunden, die offensichtlich zu eurem Projekt / Miniwikipedia gehört. Ich habe sie auf die Unterseite Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Madrid verschoben. Bei Bedarf könnt ihr sie nun in der Übersicht der Miniwikipedia einbauen... --Michael Reschke 21:06, 13. Jul. 2007 (CEST)

FC Zürich[Bearbeiten]

Hi, ich möchte mal anfragen, ob die Seite zu eurem Projekt gehört!? Eine direkte Verbindung konnte ich nicht finden, könnte aber thematisch passen, möglicherweise ein Bestandteil eurer Miniwikipedia!? Vom "Einsteller" stammen noch weitere, ähnliche Seiten, vgl. Spezial:Beiträge/84.75.22.182. Der anonyme Benutzer war hier zuletzt am 2. Juli aktiv, falls es nicht zu eurem Projekt gehört, würden wir die Seiten kurz löschen. --Michael Reschke 13:47, 14. Jul. 2007 (CEST)

Verwaiste Seiten[Bearbeiten]

Folgende Seiten eures Projekts tauchen in der Übersicht "verwaist" auf, d. h. keine andere Seite (eures Projektes) verlinkt auf diese Seiten:

  1. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Nora
  2. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Nora/Musterseite
  3. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Nora/Musterseite2
  4. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Remi
  5. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Sammeltopf
  6. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Testbereich
  7. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Testbereich/Nora/Linkshändigkeit
  8. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Testbereich/Nora/Musterseite
  9. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Violoncello
  10. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/meine erste Seite
  11. Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/meine zweite Seite

Die geleerten Seiten werde ich einen Tag löschen, normalerweise stellt ihr einen Löschantrag mit {{Löschen}} Bitte löschen --~~~~. Sollte ich eine Seite löschen, die ihr noch benötigt, bitte kurz melden, stelle ich direkt wieder her. --Michael Reschke 14:38, 14. Aug. 2007 (CEST)

Gelöschte Seite: Jafra[Bearbeiten]

Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Jafra. --Michael Reschke 14:46, 14. Sep. 2007 (CEST)


Feedback[Bearbeiten]

Lieber Michael

Herzlichen Dank für deine bzw. eure Mithilfe. Die Arbeit mit den Schüler/innen hat ja im Rahmen eines Projekts der Zürcher Volksschule stattgefunden. Ich habe als verantwortlicher Workshopleiter die 3 Klassen von der Seite der pädagogischen Hochschule her begleitet und angeleitet. Der Einstieg hat über Personen der Wikipedia Schweiz stattgefunden, die auch die ersten Seiten angelegt haben. Für mich selbst war es nicht allzu schwierig die Wikisyntax zu erlernen, die Schwierigkeit war mehr sich mit den Regeln und Gepflogenheiten der Wikiversity vertraut zu machen. Das ist mit eurer geduldigen Mithilfe gelungen - das braucht es meiner Meinung nach auch. Meine Helferinnen und die Lehrpersonen brauchten zuerst meine Hilfe und waren auch auf eine entsprechende technische Anleitung, Workshop angewiesen.

Bei den Schüler/innen, die 12-14 Jahre alt gewesen sind, hat sich der Einstieg über eine Testseite bewährt. Auf dieser konnten sie zuerst einmal die wichtigsten Layout und Syntaxregeln lernen. Dann haben sie mit einer richtigen Seite begonnen. Bei der dritten Gruppe haben wir direkt auf der richtigen Seite begonnen. Das hat Zeit gespart. Die Arbeit in der Wikiversity war für die Kinder eine Art medienpädagogische Kalorienbombe. Sie wurden mit allen möglichen Fragen rund um Medien konfrontiert.: Online-Lexikon, Urheberrecht, adressatengerechtes Schreiben, Aufbau eines Wikiartikels, neutrale Formulierungen, Bilder und Text sinnvoll kombinieren, Meinungen und Tatsachen so gut wie möglich trennen, Recherche im Netz, Bedienung des Computers und der entsprechenden Software, Grösse von Bildern fürs Netz, um nur einige Punkte zu nennen.

Die strengen Regeln der Wikiversity waren dabei einerseits hilfreich, weil eine Echtsituation entstanden ist, andererseits braucht das aber auch viel Vorbereitung und Know-How von den Lehrpersonen.

Technisch war störend, dass die Artikel zuerst gar nicht über die Suchfunktion gefunden werden konnten. Das hat sich jetzt aber gelöst - danke.

Alles in allem waren die Workshops aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg. Ob sich diese Erfahrung aber einfach so auf normale Schulklassen mit normal informierten Lehrpersonen übertragen liesse, bezweifle ich stark.

--Peter Suter

Ganz lieben Dank! Mit der Such-Funktion ist in der Tat ein Problem, die Sache mit der Synatx werden wir uns noch mal ansehen. In diesem Zusammenhang finde ich das IBASS-Projekt ganz spannend, weil dort gerade in Workshops usw. das technische Know-How in Richtung Schulen vermittelt werden soll. Jetzt im Dezember wird es einen Workshop zum Thema Moodle bei denen geben, denke, hoffe, dass wir den dortigen Verantwortlichen auch noch die Wikiversity werden näher bringen können. (Mit Wikis hatte man sich dort bereits einmal befasst.) Deren Wiki-Projekt ist seit Neuestem einer unserer "Partner" (siehe Wikiversity:Partner). Ganz lieben Dank fürs Feedback. --Michael Reschke 18:59, 15. Sep. 2007 (CEST)