Elementare Mathematik 2/Gemischte Definitionsabfrage/20/Aufgabe/Lösung

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  1. Das System
    heißt ein inhomogenes lineares Gleichungssystem, wobei die und die aus sind.
  2. Unter den elementaren Zeilenumformungen versteht man die Manipulationen:
    1. Vertauschung von zwei Zeilen.
    2. Multiplikation einer Zeile mit .
    3. Addition des -fachen einer Zeile zu einer anderen Zeile.
  3. Zu jeder streng wachsenden Abbildung , , heißt die Folge

    eine Teilfolge der Folge.

  4. Die Eulersche Zahl ist durch

    definiert.

  5. Zu zwei Polynomen , , heißt die Funktion

    wobei das Komplement der Nullstellen von ist, eine rationale Funktion.

  6. Jede Teilmenge heißt ein Ereignis.
Zur gelösten Aufgabe