Erster Gödelscher Unvollständigkeitssatz/Arithmetisch/Wahr nicht beweisbar/Fakt

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es sei eine arithmetische korrekte Ausdrucksmenge, die aufzählbar sei und Repräsentierungen erlaube.

Dann gibt es einen in (der Standardinterpretation) wahren Satz, der nicht zu gehört, der also nicht aus formal ableitbar ist.

Zum Beweis, Alternativen Beweis erstellen