GWS Jahrestagung 2016/Toolbox

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche
  Tagung Simple Feedback 02.png   Ort Gnome-home.svg   Programm Crystal Clear app korganizer.png   Anreise Crystal Clear app ktron.png   Hotels Crystal Clear app password.png   Toolbox Farm-Fresh toolbox.png   Referenten Nuvola apps edu languages.svg   Anregungen Smile icon.png


Toolbox[Bearbeiten]

Die Beiträge der Tagung werden aus der Vielzahl systemtheoretischer und/oder kybernetischer Prinzipien, Kategorien und Beschreibungsformen schöpfen und sichauf die Themenbereiche

  • Management als Steuerung von ökonomisch-technischen Systemen
  • Leadership als Mitgestaltung von sozialen Systemen

beziehen.

Exemplarische Theoriebausteine aus der dazugehörenden Tooolbox (in alphabetischer Reihenfolge) wären z. B.

  • Beobachtung (und deren Beobachtung)
  • blac box und white box
  • Einheit der Differenz
  • emergente Prozesse
  • Feedforward
  • Feedback
  • Information
  • Kommunikation
  • Kybernetik
  • Kybernetik der Kybernetik
  • Lebensfähigkeit bzw. Viabilität
  • lose und feste Kopplung
  • Medium und Form
  • Pluralität von Zielen, Interessen, Motiven und Kontexte
  • Selbst- und Fremdorganisation
  • Selbst- und Fremdreferenz
  • soziale Konstruktionsprozesse
  • System Dynamics
  • System Thinking
  • systemisches Problemlösen
  • Systemtheorie 1. und 2. Ordnung
  • Unterscheidung und Benennung
  • zirkuläre und rekursive Operationen

Beiträge können sich ebenso auf unterschiedliche Untersuchungsgegenstände und –perspektiven beziehen, bspw. auf Individuum, Team, Gruppe, Organisationseinheit, Organisation oder Netzwerk mit den Anwendungsfeldern Wirtschaft, Gesellschaft oder Technik.

Denkbar sind auch Überschneidungen zu anderen Fachdisziplinen wie etwa Ökologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Anthropologie, Semiotik, Psychologie, Philosophie, Ethik und Epistemologie sowie auch transdisziplinäre Forschung und Beiträge, die eine historische Perspektive aufgreifen.